Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Themen

Interessen der Verbraucher am Finanzmarkt stärken
Versorgungssicherheit gewährleisten
Mobilität von morgen gestalten
Effizienz fördern, Kosten begrenzen
Chancengleichheit zwischen Verbrauchern und Unternehmen
Neue Rollen der Verbraucherinnen und Verbraucher fördern
Sichere, schadstofffreie Produkte und nachhaltige Entsorgung
Verbraucherkompetenz stärken
Für einen verbraucherfreundlichen europäischen Binnenmarkt
Mehr Klarheit und Wahrheit bei Lebensmitteln
Kuppel des Deutschen Bundestags
Aufdecken, einmischen, mitgestalten
Recht durchsetzen, Verbraucher stärken

Themen

Aktuelles

Donnerstag, 29. Januar 2015
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelqualität
Podcast

Video: TTIP und Lebensmittel

Werden wir demnächst noch wissen, was in unserem Essen steckt? Welches Lebensmittel enthält genveränderte Zutaten? Stammt das Fleisch von geklonten Tieren? Und wurden die Tiere mit Antibiotika vollgepumpt? Das kommt ganz darauf an, wie die Verhandlungen zu TTIP ausgehen - dem...

Dienstag, 3. Juni 2014
  • Themen
  • Gesundheit
  • Gesundheitswesen
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Video: Warten bis der Arzt kommt

Gesetzlich Versicherte müssen teilweise mehrere Monate auf einen Termin beim Facharzt warten. Das ist ein strukturelles Problem, das auch die Große Koalition auf ihrer Agenda hat. Ein neues Video des vzbv zeigt, woher die langen Wartezeiten kommen und was Patienten dagegen tun können....

Donnerstag, 13. März 2014
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Video: Apps – neugierige Datensammler

Ob ÖPNV-Fahrplan, Messenger oder mobiles Spiel: Apps gehören für viele Smartphone-Nutzer einfach dazu. Die digitalen Helfer sind oft praktisch, aber auch sehr wissbegierig. Das Video zeigt, was die Datensammelwut der App-Anbieter für den Einzelnen bedeutet.

Mittwoch, 22. Mai 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Video: Der falsche Finanzberater

Banken und andere Finanzvertriebe erwecken gerne den Eindruck, dass sie ihre Kunden kostenlos beraten. Kommt es zum Vertragsabschluss, wird jedoch kräftig kassiert. Denn ein Teil des Geldes, das ein Kunde einzahlt, fließt an den Berater. Ein neuer Fall für die Verbraucherschützer.