Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Klaus Müller im Interview. Foto: Gert Baumbach - vzbv

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

Medienservice

Angebote für Journalisten

Pressestelle des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)

E-Mail: presse@vzbv.de

Tel.: (030) 25 800-525

Fax: (030) 258 00-522

Rudi-Dutschke-Straße 17, 10969 Berlin

Gerne führen die Expertinnen und Experten des vzbv auch Audio-Interviews per Scoopy. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Pressestelle.

Aktuelle Pressemitteilungen

finanzen-brief-fotolia contrastwerkstatt 87520439.jpg

Quelle: contrastwerkstatt - fotolia.com

23.06.2021

Auch bei Online-Verträgen darf per Brief gekündigt werden

Unternehmen dürfen ihren Kunden nicht vorschreiben, dass sie bei Online-Verträgen ausschließlich auf elektronischem Weg kommunizieren dürfen. Das hat das Landgericht Hamburg nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Energieversorger Lichtblick SE entschieden. Zur Pressemeldung
pflege-seniorin-betreuerin-fotolia drubig-photo 61643770.jpg

Quelle: drubig-photo - fotolia.com

22.06.2021

Leichterer Zugang zu langfristigen Therapien

Die Patientenvertretung im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), zu der auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gehört, begrüßt Änderungen an der Heilmittel-Richtlinie, die zum 1. Juli 2021 in Kraft treten. Meldung lesen
klimaschutz tomwang 123rf.com 10057993 m.jpg

Quelle: tomwang - 123RF.com

22.06.2021

Energie- und Klimapaket: 6 Mal Licht, 5 Mal Schatten

Union und SPD haben gestern Streitpunkte beim Energie- und Klimapaket ausgeräumt. Aus Sicht des vzbv bewahrt der Kompromiss Verbraucher an manchen Stellen vor unfairen Belastungen und bringt vor allem beim Strom spürbare Verbesserungen wie transparentere Preise und dynamische Tarife. Damit die Energiewende gelingt, müssen Verbraucherinteressen aber stärker berücksichtigt werden. Zur Pressemeldung

Grafiken & Videos

Nachhaltigkeit Jeans kaufen AdobeStock Kzenon  224376026.jpeg

Quelle: Kzenon - AdobeStock

20.05.2021

Umfrage: Verbraucher für starkes Lieferkettengesetz

Die ursprünglich für den 20.05.2021 angesetzte Entscheidung des Bundestags über das Lieferkettengesetz wurde kurzfristig verschoben. Die Verabschiedung des Gesetzes in der laufenden Legislaturperiode gerät damit in Gefahr. Zur Pressemeldung
Mehr als die Hälfte der Befragten vergibt beim Thema Verbraucherschutz nur die Schulnoten "befriedigend" und "ausreichend".

Quelle: vzbv

04.05.2021

Infografik: Bundesregierung schneidet beim Verbraucherschutz nur mittelmäßig ab

Mehr als die Hälfte der Befragten vergibt beim Thema Verbraucherschutz nur die Schulnoten "befriedigend" und "ausreichend". Mehr erfahren
Vorschaubild Video Verbraucherschule

Quelle: vzbv

23.02.2021

Video: Das Netzwerk Verbraucherschule

Mit dem ersten Smartphone und eigenem Geld werden Kinder zu Konsumenten. Doch wie können sie mit dem riesigen Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Medieninhalten sinnvoll umgehen? Junge Menschen müssen erst lernen, sich gegen Ärgerthemen im Konsumalltag selbst zu verteidigen. Und Schule kann dabei helfen. Hier setzt das Netzwerk Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) an. Mehr erfahren

Pressetermine

Aktuell sind keine Termine geplant. Hier finden Sie das Termin-Archiv.

Pressetermin-Archiv

Logo des Projekts "Verbraucher stärken im Quartier" auf Schild

Quelle: Holger Gross - Verbraucher stärken im Quartier

11.05.2021, 14:00 Uhr, Digitale Teilnahme

Fachtagung zu "Verbraucher stärken im Quartier"

Vorstellung von Ergebnissen und Erfahrungen aus 3 Jahren aufsuchender Verbraucherarbeit innerhalb des Projekts "Verbraucher stärken im Quartier"

Termin ansehen
Logo der Aktion "Stoppt die Riester-Rente - Sonst sehen wir alt aus!"

Quelle: Photothek

11.05.2021, 10:30 Uhr, Fototermin und Interviews beim Bundeskanzleramt (Haupteingang)

Einladung zur Aktion: Stoppt die Riester-Rente

Der Bund der Versicherten (BdV), die Bürgerbewegung Finanzwende und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) laden gemeinsam ein zur Aktion "Stoppt die Riester-Rente – sonst sehen wir alt aus!"
Termin ansehen
Starke Verbraucher, starke Wirtschaft

Quelle: vzbv

04.05.2021, 09:30 Uhr, Digital per MS-Teams

Kampagnenstart des vzbv zur Bundestagswahl 2021

Der Verbraucherzentrale Bundesverband zieht zum Ende der Legislaturperiode eine Gesamtbilanz der verbraucherpolitischen Arbeit der Bundesregierung und startet seine Kampagne zur Bundestagswahl für einen besseren Verbraucherschutz.
Termin ansehen