Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

27.02.2020
Pressemitteilung

Online-Bestellungen unter Druck

Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Bayern haben Verbraucher zu ihren Erfahrungen mit dem Einkauf unter Zeitdruck oder mit knappen Produkt-Kontingenten befragen lassen.

20.02.2020
Pressemitteilung

VW-Klage: Gericht lädt zum Gespräch

Nachdem Volkswagen die Vergleichsverhandlungen mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) abgebrochen hat, hat das Oberlandesgericht Braunschweig die beiden Parteien zu einem Gütegespräch eingeladen. Der vzbv hat die Einladung angenommen.

18.02.2020
Pressemitteilung

Krise von Energielieferanten: Gibt es Anzeichen?

Die Liste von Energielieferanten, die Insolvenz anmelden mussten, ist lang. Die Kunden dieser Unternehmen können dann Geld verlieren. Können Verbraucher überhaupt erkennen, ob sich ihr Energielieferant gerade in einer Krise befindet?

Aktuelle Audios und Videos

31.10.2018
Podcast

Audio: Die Musterfeststellungsklage gegen VW

Der Verbraucherzentrale Bundesverband reicht in Kooperation mit dem ADAC am 1.November 2018 eine Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG ein. vzbv-Vorstand Klaus Müller hat die wichtigsten Fragen rund um die Musterfeststellungsklage in sendefähigen O-Tönen beantwortet.

08.12.2017
Podcast

Audio: Algorithmen transparent gestalten

Immer mehr Entscheidungen im Verbraucheralltag werden durch Algorithmen vorbereitet oder automatisch getroffen. Dabei sind Kriterien und Datengrundlage algorithmenbasierter Prozesse oft undurchsichtig.

06.09.2017
Podcast

Audio: vzbv stellt repräsentative Studie von Lebensmittelklarheit.de vor

Am Mittwoch, 5. September 2017, stellt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) die Studie "Zutatenhinweise auf Lebensmittelverpackungen" vor.

Aktuelle Termine

15.06.2020
Termin

Deutscher Verbrauchertag 2020

Beim Deutschen Verbrauchertag diskutiert der vzbv gemeinsam mit Vertretern der Bundesregierung und der Opposition über Verbraucherärgernisse: Was konkret muss die Bundesregierung unternehmen, um Verbraucherinnen und Verbraucher wirksamer zu schützen?