Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung basiert auf einer im August 2020 vorgenommenen Selbstbewertung auf Grundlage der in der BITV 2.0 genannten Vorgaben. 

Eine Verbesserung der Zugänglichkeit ist aktuell in Arbeit. Der vzbv führt derzeit einen technischen Relaunch für seinen Webauftritt durch. Die barrierefreie Zugänglichkeit der Webseite ist ein zentraler Bestandteil dieser technischen Erneuerung. Die Veröffentlichung der neuen Webseite ist im Frühjahr 2021 geplant. 

Die Webseite https://www.vzbv.de/ weist zurzeit noch folgende Defizite bei der Barrierefreiheit auf:

  • 1.1.1a - Alternativtexte für Bedienelemente
    Nicht alle grafischen Bedienelemente sind mit Textalternativen versehen. 
     
  • 1.1.1b - Alternativtexte für Grafiken und Objekte
    Informative Grafiken (Infografiken) sind nur teilweise mit Alternativtexten versehen.
  • 1.2.3a - Audiodeskription oder Volltext-Alternative für Videos und 1.2.5a - Audiodeskription für Videos
    Es gibt keine Audiodeskription oder Volltext-Alternative zu Videos. 

  • 1.4.3a - Kontraste von Texten ausreichend
    Der Kontrast einiger Links ist nicht ausreichend. 
     
  • 2.2.4a - 
    Link-Texte sind nicht immer aussagekräftig. "Weiterlesen"-Links und Downloads sind meist nicht weiter spezifiziert.
  • 2.4.1a - Bereiche überspringbar
    Der Wechsel zwischen Bereichen funktioniert an wenigen Stellen nicht einwandfrei.

  • 2.4.2a - Sinnvolle Dokumententitel
    Nicht alle Dokumente haben sinnvolle Dokumententitel.
     
  • 4.1.1a -  Korrekte Syntax
    Einige Seiten haben eine unsaubere HTML-Syntax ("Duplicate IDs") und erschweren somit Browsern oder Screenreadern den Umgang mit der jeweiligen Seite.
     
  • 4.1.2a - - Name, Rolle, Wert verfügbar
    Nicht alle interaktiven Bedienelemente haben programmatische ermittelbare Namen und Rollen.
     
  • Zugänglichkeit des Newsletterformulars:
    1.3.5a - Eingabefelder zu Nutzerdaten vermitteln den Zweck, 
    1.3.1h Beschriftung von Formularelementen programmatisch ermittelbar , 
    3.3.3a - Hilfe bei Fehlern, 
    3.3.2a Beschriftungen von Formularelementen vorhanden,
    4.1.3a - Statusmeldungen programmatisch verfügbar
    Fehler beim Newsletter-Formular werden nicht barrierefrei gekennzeichnet. Auch ist die Beschriftung der Felder nicht an allen Stellen genügend. Zwischenüberschriften im Formular sind nicht entsprechend ausgewiesen.
     
  • PDF-Dokumente auf der Seite sind nicht barrierefrei.

Barriere melden: Feedback-Funktion und Kontaktangaben

Sollten Ihnen noch bestehende Barrieren in Bezug auf unsere Webseite auffallen oder Sie Informationen zu noch nicht barrierefreien Inhalten benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail: 

barriere@vzbv.de

Wir bemühen uns, Ihre Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel maximal vier Wochen) zu beantworten.

Schlichtungsverfahren:

Wenn Sie keine Antwort erhalten oder mit der Antwort ganz oder teilweise unzufrieden sind, können Sie sich an die Schlichtungs­stelle zum Bundes­gleichstellungs­gesetz wenden. Die Schlichtungs­stelle wird Ihren Fall prüfen und versuchen im Rahmen eines Schlichtungs­verfahrens eine Lösung herbeizuführen.

Unter dieser Adresse erreichen Sie die Schlichtungs­stelle:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 18 527 2805

www.schlichtungsstelle-bgg.de

Bei der Schlichtungsstelle können Sie einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungs­verfahrens stellen. Die Antragstellung ist durch das Ausfüllen eines Online-Formulars, schriftlich auf dem Postweg, per E-Mail oder zur Niederschrift in der Geschäfts­stelle der Schlichtungs­stelle möglich.