Michaela Schröder

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

07.07.2022

Krankenkassenfinanzierung: Finanzlöcher nachhaltig schließen statt sie kurzfristig zu stopfen

Statement von Michaela Schröder, Geschäftsbereichsleiterin Verbraucherpolitik beim vzbv, zum geplanten Stabilisierungsgesetz für die Gesetzliche Krankenversicherung
Zur Meldung
Marktwächterwarnung: Outdoortrekking2010 liefert keine Ware und behält Zahlungen ein

Quelle: Ivan Kruk / fotolia.com

06.07.2022

Mängel bei Kontoinformationsdiensten beheben

vzbv-Untersuchung sieht Mängel bei Zugangswegen und Datenschutz verschiedener Kontoinformationsdienste
Zur Meldung
stromzaehler-geld-nachzahlung-energiearmut-pressemeldung

Quelle: vchalup / 123rf

05.07.2022

Marge des Jahrhunderts? Profitieren die Anbieter vom steigenden Strompreis?

Statement von vzbv-Energieexperte Thomas Engelke zu gewachsenen Margen bei Stromanbietern
Zur Meldung
medien-maedchen-computer-photocase inkje.jpg

Quelle: inkje - photocase.com

05.07.2022

Neue EU-Regeln für digitale Dienste und Plattformen

Durchsetzung von Verbraucherrechten entscheidend für Erfolg der europäischen Digitalgesetze
Zur Meldung
Ramona Pop, Vorständin Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), vor blauem Hintergrund mit Logo vzbv

Quelle: Die Hoffotografen GmbH / Christine Blohmann / vzbv

04.07.2022

Neue vzbv-Chefin Pop: „Krisenbewältigung geht nur mit starken Verbraucher:innen“

Ramona Pop übernimmt Leitung des Verbraucherzentrale Bundesverbands
Zur Meldung
Marion Jungbluth, Leiterin Team Mobilität und Reisen im Verbraucherzentrale Bundesverband

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

04.07.2022

Schluss mit dem Zuschuss

Statt den E-Auto-Herstellern die Gewinnmargen zu steigern, sollte die Bundesregierung lieber den öffentlichen Nahverkehr fördern. Ein Beitrag von Marion Jungbluth, Leiterin im Team Mobilität und Reisen
Zur Meldung
Euromünze auf Gasherd

Quelle: FedotovAnatoly - Adobe Stock

In Zusammenarbeit mit

01.07.2022

vzbv und HDE fordern Gaspreisdeckel

vzbv und HDE legen 7-Punkte-Plan zur Bewältigung der Energiepreiskrise vor
Zur Meldung

So arbeitet der Verbraucherzentrale Bundesverband

Verbraucherinteressen vertreten

Damit die Interessen der Verbraucher:innen bei Gesetzgebungsverfahren und gesellschaftspolitischen Debatten Gehör finden, bringt sich der vzbv mit Positionen, Stellungnahmen und Gutachten ein. Im Austausch mit der Politik, mit Behörden und anderen Verbänden macht der vzbv auf Verbraucherprobleme aufmerksam. Dabei greift er auch auf die Erkenntnisse aus der Marktbeobachtung zurück. Seine Expert:innen stehen Politik und Medien als Ansprechpersonen zur Verfügung.

Verbraucherinteressen vertreten

Verbraucherinformation und -beratung fördern

In enger Abstimmung mit seinen Mitgliedern sorgt der vzbv mit seinem Qualifizierungsangebot für die Beratungskräfte der Mitgliedsorganisationen für eine bundesweit einheitliche Beratungsqualität. Zudem werden einheitliche Beratungsstandpunkte erarbeitet, damit Menschen in allen Bundesländern immer aktuell und konsistent beraten werden können.

Verbraucherinformation und -beratung

Märkte beobachten

Im Rahmen der Marktbeobachtung analysiert der vzbv Meldungen zu Verbraucherproblemen aus den Bereichen Digitales, Energie und Finanzen. So können aktuelle Probleme und strukturelles Marktversagen aufgedeckt werden. Erkennt der vzbv Auffälligkeiten oder Verstöße, meldet er diese an Aufsichtsbehörden, spricht mit Unternehmen oder geht rechtlich dagegen vor. Außerdem warnt der vzbv Menschen vor problematischen Produkten und Angeboten.

Marktbeobachtung

Rechte durchsetzen

Rund 300 Verfahren leitet der vzbv pro Jahr ein, um dafür zu sorgen, dass Verstöße gegen Verbraucherrecht abgestellt oder Schadenersatzansprüche festgestellt werden. Grundlage für Abmahnungen und Klagen sind Fälle, die direkt an den vzbv gemeldet werden, bei Untersuchungen auffallen oder im Rahmen der Marktbeobachtung gemeldet werden. Verfahren des vzbv, der Verbraucherzentralen sowie viele weitere Urteile mit Bezug zum Verbraucherschutz sind in der Urteilsdatenbank zu finden.

Rechtsdurchsetzung

Verbraucherbildung stärken

Der vzbv setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche frühzeitig befähigt werden, ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Leben führen zu können. Verbraucherbildung schärft den kritischen Blick auf Konsumentscheidungen. Mit dem Angebot verbraucherbildung.de unterstützt der vzbv Lehrende und Schulen dabei, Verbraucherbildung langfristig im Schulalltag zu verankern.

Verbraucherbildung

Schwerpunkte

Projekte des vzbv

Lebensmittelklarheit

Logo Lebensmittelklarheit

Alles rund um Kennzeichnung und Aufmachung von Lebensmitteln

Energieberatung

Logo Energieberatung der Verbraucherzentralen.png

Unabhängiger Rat in Energiefragen: telefonisch, online oder persönlich.

Verbraucher stärken im Quartier

Piktogramm eines Standorts mit dem Slogan Verbraucher stärken im Quartier

Mit diesem Projekt helfen die Verbraucherzentralen den Menschen, die in ihrem Konsumalltag besondere Unterstützung benötigen.

Verbraucherschule

Logo der Verbraucherschule, ein Piktogramm eines Hauses mit einem Halbkreis darüber

Netzwerk und Auszeichnung zur Stärkung von Verbraucherbildung.

Verbraucherchecker

Vier Personen begrüße sich mit Ellebogen

Konsumkompetenzen von Jugendlichen stärken

Energieeffizienter Personenverkehr

mobilitaet-elektroauto-fotolia kasto-69996271 s.jpg

Ziel des Projekts ist es, durch eine an Verbraucherinteressen ausgerichtete Ladeinfrastruktur und Rahmenbedingungen der E-Mobilität zur Transformation des Mobilitätssektors beizutragen.

Verbraucherschutz bei dig. Gesundheitsangeboten

gesundheit medizinapps georgejmclittle 123rf.com 41258030 m.jpg

Eingehende Analyse des Gesundheitsmarktes aus Verbrauchersicht.

Was kostet es wirklich?

Grüner Fußabdruck mit CO2

Erkenntnisse zu Kosten des Klimaschutzes