Junge Verbraucherinnen und Verbraucher

Quelle: Raum 11 - vzbv

Artikel

Alle Artikel auf einen Blick

energie sanierung ginasanders 123rf.com 16154860 m.jpg

Quelle: Gina Sanders - 123rf.com

22.09.2021

Klimaneutralität im Gebäudesektor nur mit massiver Förderausweitung möglich

Der Gebäudesektor ist das Klimasorgenkind in Deutschland, auf den hierzulande rund 30 Prozent aller Treibhausgas-Emissionen entfallen. Will die Bundesrepublik ihre selbst gesteckten Klimaziele erreichen, muss unter anderem ein Großteil der rund 16 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser bis 2045 energetisch saniert werden. Ein Gutachten im Auftrag des vzbv zeigt nun, welche Kosten damit verbunden sind.
Zur Pressemeldung
Telekommunikation Abschaltung UMTS 3G

Quelle: AdobeStock WoGi

21.09.2021

Telekommunikation: UMTS-Netz sagt leise Servus

Telekommunikationsunternehmen rüsten auf schnellere Übertragungsstandards um und schalten in diesem Zuge das UMTS-Netz ab. Ältere Smartphones sind dann nur noch sehr begrenzt für die Datennutzung einsetzbar.
Meldung lesen
Klimaschutz, Hände halten die Erde

Quelle: Valmedia - AdobeStock

20.09.2021

CO2-Bepreisung verbraucherfreundlicher gestalten

59 Prozent der Befragten unterstützen eine höhere CO2-Bepreisung, wenn die Einnahmen daraus vollständig an die Gesamtheit der privaten Verbraucher:innen zurückfließen. Sollte das Geld in den Staatshaushalt fließen, lehnt dagegen eine deutliche Mehrheit von 71 Prozent eine höhere CO2-Bepreisung ab. Das ergibt eine repräsentative Umfrage von Kantar im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).
Zur Pressemeldung
Illustration: Manipulative Cookie-Banner

Quelle: Verbraucherzentrale

17.09.2021

Jedes zehnte Cookie-Banner ist klar rechtswidrig

Alle kennen sie, alle nerven sie: Wer im Netz unterwegs ist, muss bei den meisten Webseiten anklicken, welche Daten er (nicht) von sich preisgeben will. Laut Untersuchung der Verbraucherzentralen verstoßen zehn Prozent dieser Cookie-Banner eindeutig gegen die Vor-gaben des Telemediengesetzes und der EU-Datenschutzgrundverordnung.
Zur Pressemeldung
urteile-vzbv-fotolia 45599622.jpg

Quelle: Gina Sanders - Fotolia.com

17.09.2021

Zum Vergütungsanspruch bei einem Online- Partnervermittlungsvertrag

Urteil vom 17.06.2021 | III ZR 125/19 | BGH
Online-Plattformen, bei denen Partnervermittlung betrieben wird, haben, anders als klassische Offline-Partnerschaftsvermittlungsinstitute, einen einklagbaren Anspruch auf Vergütung. Die Berechnung soll jedoch zeitanteilig erfolgen.
Urteil ansehen
Quelle: bilderstoeckchen - Fotolia.com

Quelle: bilderstockechen - Fotolia.com

17.09.2021

10 Jahre Bündnis für Gute Pflege

Im Oktober 2011 hat sich das Bündnis für Gute Pflege konstituiert. Das Bündnis hat das Jubiläum vor dem Hintergrund der anstehenden Bundestagswahl genutzt, um seine Forderungen zu überprüfen und zu aktualisieren.
Meldung lesen
Portrait vzbv Vorstand Klaus-Müller, Copyright: Gert Baumbach - vzbv

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

16.09.2021

Kartenzahlung an allen E-Ladesäulen ermöglichen

Statement von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, zum Bezahlen an E-Ladesäulen.
Zur Pressemeldung
Logo Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell des Verbraucherzentrale Bundesverbands

Quelle: vzbv

16.09.2021

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 15/2021

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 19. Juli bis 12. September 2021 zusammen.
Mehr erfahren
 Erfolg gegen Kreditkartvermittler

Quelle: agcreativelab / Adobe Stock

15.09.2021

Nachbesserungsbedarf bei Vorschlag der Europäischen Kommission für neue Verbraucherkreditregeln

Der vzbv veröffentlicht ein Positionspapier zum Vorschlag der Europäischen Kommission für die Novellierung der Verbraucherkreditrichtlinie, Hier gibt es aus der Sicht des vzbv Nachbesserungsbedarf beim Vorschlag der Europäischen Kommission für neue Verbraucherkreditregeln.
Publikation ansehen
Müllbeutel in einer Tonne

Quelle: Fotolia - Animaflora

13.09.2021

Drei Millionen Mülltonnen weniger möglich

Bei Mogelpackungen und überdimensionierten Verpackungen, bestehen Einsparpotenziale zwischen 3 Prozent und 27 Prozent. Das entspricht jährlich drei Millionen Mülltonnen à 240 Liter, wie eine Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung und der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung im Auftrag des vzbv ergeben hat.
Zur Pressemeldung
Metallsäule mit dem Aufdruck H2, Windräder und Solarkollektoren im Hintergrund

Quelle: Adobe Stock -malp

13.09.2021

Keine zu hohen Renditen für die Betreiber von Wasserstoffnetzen

Der vzbv kritisiert in einer Stellungnahme, dass die Entgelte für die Betreiber von Wasserstoffnetzen zu hoch festgelegt werden sollen. Damit können private Haushalte künftig betroffen sein, wenn sie an Wasserstoffnetze angeschlossen werden.
Mehr erfahren
Frau mit Smartphone lädt ein elektrisch angetriebenes Auto

Quelle: scharsinn86 - Adobe Stock

10.09.2021

Verbrauchergerechte Pkw-Mobilität mit CO2-Grenzwerten

Batterieelektrische Autos sind in den kommenden Jahren und teils schon heute die günstigste Antriebsart. Um die ökonomischen und ökologischen Vorteile des E-Autos weiter auszubauen, sind die Verschärfung der europäischen CO2-Flottengrenzwerte und ein Verbrennerverbot ab dem Jahr 2035 notwendig. Gleichzeitig muss öffentliches Laden europaweit einfacher werden.
Zur Pressemeldung
Paar beim Autokauf

Quelle: littlewolf1989 - adobstock.com

10.09.2021

Faktenblatt zu E-Fuels

Sonne und Wind im Tank? Das gelingt durch synthetische Kraftstoffe – Power-to-Gas/Power-to-Liquid oder einfach nur E-Fuels genannt. In der Klimadebatte werden große Hoffnungen auf E-Fuels gesetzt. Aber auch wenn sie zukünftig helfen, klimaverträglich mit Schiff oder Flugzeug zu reisen: Beim Einsatz im Pkw sind für Verbraucher:innen viele Fragen offen.
Mehr erfahren
Logo von Check24 auf Handybildschirm

Quelle: Ralf - Adobe Stock

09.09.2021

Check 24 muss deutlich auf eingeschränkte Marktauswahl hinweisen

Urteil vom 06.05.2021 | 2-03 O 347/19 | LG Frankfurt am Main
Das Vermittlungsportal Check24 muss ausdrücklich darauf hinweisen, dass sein Vergleich von Privathaftpflichtversicherungen auf einer stark eingeschränkten Marktauswahl beruht. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main nach einer Klage des vzbv entschieden.
Urteil ansehen
Textsiegel Grüner Knopf an einem petrolfarbenem T-Shirt

Quelle: BMZ

09.09.2021

Grüner Knopf muss Versprechen halten

Das staatliche Textilsiegel wurde geschaffen, damit sich Verbraucher:innen beim Kauf nachhaltiger Textilien besser orientieren können. Der vzbv hat die Weiterentwicklung des Siegels von Beginn an eng begleitet und eine deutliche Steigerung des Ambitionsniveaus für den ab Anfang 2022 geltenden Grünen Knopf 2.0 gefordert.
Meldung lesen
Kühltürme und blauer Himmel

Quelle: ReinhardT - Adobe Stock

06.09.2021

Keine Milliardengeschenke für Strom- und Gasnetzbetreiber

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert eine deutliche Absenkung der geplanten Eigenkapitalzinssätze für Strom- und Gasnetzbetreiber. Hintergrund der vzbv-Forderung ist auch ein aktuelles Gutachten von Professor Thomas Wein von der Universität Lüneburg im Auftrag des Energieversorgers Lichtblick, das die geplanten Zinssätze ebenfalls als zu hoch bewertet.
Zur Pressemeldung
Logo Lebensmittelklarheit

Quelle: vzbv

02.09.2021

Mehr Klarheit bei der Lebensmittelkennzeichnung

Vor zehn Jahren ging das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte Internetportal Lebensmittelklar-heit.de an den Start. Seitdem melden Verbraucher:innen dort Produkte und Werbebotschaften, von denen sie sich in die Irre geführt sehen.
Zur Pressemeldung
Frau tankt Kraftstoff in ihr Auto. Foto: Alexander Lupin - fotolia.com

Quelle: Alexander Lupin - fotolia.com

01.09.2021

CO2-Preis auf Kraftstoffe: Einkommensschwache Haushalte entlasten

Der CO2-Preis auf Kraftstoffe belastet einkommensschwächere Haushalte zusätzlich. Gleichzeitig profitieren Haushalte mit hohem Einkommen von den beschlossenen Kompensationsmaßnahmen. Das ergibt ein Gutachten der Forschungsstätte evangelischer Studiengemeinschaft (FEST) und des Forums ökologisch-sozialer Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zu den Verteilungswirkungen des CO2-Preises.
Zur Pressemeldung
Fröhliche Familie isst im Restaurant.

Quelle: leszekglasner – AdobeStock.com

01.09.2021

88 Prozent für transparente Lebensmittelkontrollen

Kontrolleure entdecken in Restaurants, Bäckereien oder anderen lebensmittelverarbeitenden Betrieben immer wieder unappetitliche und gesundheitsgefährdende Missstände. Bislang bekommen die Verbraucher:innen davon in der Regel nichts mit. Die Ergebnisse der Lebensmittelkontrolleure müssen nicht automatisch veröffentlicht werden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert hier ein Umdenken. Laut aktueller forsa-Umfrage im Auftrag des vzbv wünschen sich 88 Prozent der Verbraucher:innen eine Veröffentlichung der Ergebnisse. Der vzbv fordert deshalb ein bundeseinheitliches Transparenzsystem und verweist in einem neuen Bericht auf die positiven Erfahrungen anderer Länder mit diesem Instrument.
Zur Pressemeldung
Fröhliche Familie isst im Restaurant.

Quelle: leszekglasner – AdobeStock.com

01.09.2021

Faktenblatt zur Lebensmittelüberwachung

Verbraucher:innen wollen wissen, wie es um die Sauberkeit in Gaststätten und Lebensmittelbetrieben bestellt ist. Dabei hilft die transparente Darstellung der Ergebnisse amtlicher Lebensmittelkontrollen in Form eines Kontrollbarometers oder Smileys. Sie kann einen Beitrag zu mehr Lebensmittelsicherheit und Wahlfreiheit leisten sowie den Qualitätswettbewerb der Betriebe fördern.
Mehr erfahren