Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pressemitteilungen

Meldungen filtern

Pressemitteilungen

21.08.2020
Pressemitteilung

Nachhaltige Ernährung: Gutachten attestiert Bundesernährungsministerin großen Nachholbedarf

Statement von Klaus Müller, Vorstand des vzbv, zum Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zu nachhaltiger Ernährung.

13.03.2020
Pressemitteilung

Gericht verbietet Netflix Werbung auf Bestellbutton

Der Bestellbutton für ein Online-Abonnement muss eindeutig und ausschließlich auf die Zahlungsverpflichtung der Verbraucher hinweisen. Die Beschriftung darf keine ablenkende Werbung mit einem Gratismonat enthalten. Das hat das Kammergericht in Berlin nach einer Klage des vzbv gegen die Netflix International B.V. entschieden.

03.04.2018
Pressemitteilung

Urteil: Werbung von Galeria Kaufhof irreführend

Galeria Kaufhof darf nicht mehr mit „besonders umweltfreundlich und/oder sozialverträglich hergestellt“ bei Produkten werben, wenn dies nicht erläutert wird. Das hat das Landgericht Köln nach einer Klage des vzbv entschieden. Der vzbv fordert branchenweit gesetzliche Mindestanforderungen für eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle Produktion.

20.12.2017
Pressemitteilung

Werbung mit natürlichen Zutaten verbraucherfreundlich regeln

Der vzbv fordert, dass Produkte nicht mit Natürlichkeit werben dürfen, wenn sie hochverarbeitete oder gentechnisch veränderte Zutaten beinhalten. Eine jetzt veröffentlichte Empfehlung der internationalen Organisation für Normung (ISO) sieht das jedoch nicht vor.

01.03.2017
Pressemitteilung

Getränke-Kennzeichnung: Große Bilder, fast nichts dahinter

Ein Getränk, das auf seiner Verpackung Himbeeren und Rhabarber verspricht, muss davon mehr enthalten als jeweils nur 0,1 Prozent. Das Mehrfrucht-Rhabarbergetränk „Active Fruits“ von Netto erfüllt diese Erwartungen jedoch nicht und täuscht damit Verbraucher. Das hat das Landgericht Amberg nach einer Klage des vzbv entschieden.

28.04.2016
Pressemitteilung

Werbung für Finanzanlagen im Grauen Kapitalmarkt oft missverständlich

Werbung für Produkte des Grauen Kapitalmarktes ist oft intransparent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Marktwächterexpteren der Verbraucherzentrale Hessen.