Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Internet

  • Alle persönlichen Daten müssen gleichermaßen rechtlich geschützt werden. Persönlichen Daten erheben, verwenden und an Dritte weitergeben. Das geht nur wenn die Nutzerinnen und Nutzer einwilligen. Denn die Kombination von scheinbar belanglosen Daten erlaubt es, Persönlichkeitsprofile zu erstellen – oft ohne Wissen der Verbraucher.
  • Wir fordern das Recht auf einen diskriminierungsfreien und chancengleichen Zugang zu Netzen und Inhalten. Die Anbieter müssen alle Datenpakete ohne Bevorzugung oder Benachteiligung einzelner Dienste oder Inhalte übertragen.

Internet

Aktuelles

Dienstag, 28. Mai 2013
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Klage des vzbv gegen Online-Bezahldienst PayPal

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat gegen PayPal beim Berliner Landgericht Klage eingereicht. Hintergrund ist eine Abmahnung gegenüber PayPal wegen einer Reihe von Vertragsklauseln, die aus Sicht des vzbv intransparent sind.

Mittwoch, 15. Mai 2013
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

vzbv setzt sich bei Bundesregierung für Netzneutralität ein

Netzneutralität muss gesetzlich gesichert werden: Das hat der vzbv in Briefen an Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gefordert. Durch die Drosselungspläne der Telekom sieht der vzbv die Netzneutralität akut gefährdet.

Donnerstag, 2. Mai 2013
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Netzneutralität: Das offene Internet muss bewahrt werden

In einer modernen Informations- und Wissensgesellschaft ist der freie Zugang zum Internet ein Grundbedürfnis. Um den freien und offenen Charakter des Netzes auch für die Zukunft zu sichern, muss daher mit der Durchsetzung der Netzneutralität die Gleichheit aller Netzteilnehmer gesetzlich...