Skip to content Skip to navigation

Digitale Welt

Digitale Kommunikation und Dienste erobern immer mehr Lebensbereiche. Es ist wichtig, dass die Privatsphäre geschützt wird und digitale Inhalte für alle frei zugänglich sind. Wir setzen uns dafür ein, dass die Netzneutralität auch künftig Vorrang vor dem Gewinnstreben einzelner Konzerne behält und das Urheberrecht reformiert wird. Das Internet kennt keine Ländergrenzen, allerdings darf der internationale Datenverkehr nicht die Bestimmungen des deutschen Verbraucherschutzes aushebeln.

Digitale Welt

Aktuelles

Freitag, 8. Juni 2018
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Privatsphäre muss es auch in der digitalen Kommunikation geben

Pressefoto 5 Klaus Müller | Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband | Credit: vzbv - Gert Baumbach

Die Bundesregierung hat in der heutigen Sitzung des EU-Ministerrats ihre Position gegenüber der ePrivacy-Verordnung vorgestellt. Die Verhandlungen können damit voranschreiten, sodass das Gesetz noch vor der EU-Parlamentswahl im Frühjahr 2019 beschlossen werden könnte. Klaus Müller, Vorstand des...

Dienstag, 12. Dezember 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Vorstand
Termin

Pressekonferenz: Sicherheit und/oder Bequemlichkeit?

Quelle: cezarksv - Fotolia.com

Pressekonferenz des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) mit Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

Donnerstag, 19. Oktober 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Europa
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

ePrivacy-Verordnung: Bei Datenschutz und Verschlüsselungspflichten auf dem richtigen Weg

Pressefoto 4

Statement von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), zum Bericht zur ePrivacy-Verordnung des federführenden Ausschusses im Europaparlament.

Donnerstag, 16. März 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Telekommunikation
Dokument

Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation gewährleisten

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Verordnung über Privatsphäre und elektronische Kommunikation.

Freitag, 13. Januar 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Telekommunikation
Onlinemeldung

Ein Schritt in die richtige Richtung für Verbraucherschutz im digitalen Zeitalter

Die EU-Kommission hat einen Entwurf für eine „Verordnung über Privatsphäre und elektronische Kommunikation“ (ePrivacy-Verordnung) veröffentlicht. vzbv begrüßt die verbraucherfreundlichen Grundsätze, kritisiert aber unter anderem die ungenaue Ausgestaltung von Details, das fehlende...