Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Finanzen

Effiziente und verbrauchergerechte Finanzprodukte, eine fundierte, unabhängige Beratung und eine funktionierende, verbraucherorientierte Aufsicht über den Finanzmarkt, das sind unsere Ziele im finanziellen Verbraucherschutz. Bei der Kontrolle und der Gestaltung von wettbewerbsneutraler Regulierung der Finanzmärkte werden die Interessen von Verbraucherinnen und Verbrauchern allerdings immer noch vernachlässigt. Die Finanzmarktreformen müssen deshalb fortgesetzt werden.

Finanzen

Meldungen filtern

Aktuelles

Donnerstag, 22. August 2019
  • Themen
  • Vorstand
  • Themen
  • Finanzen
Pressemitteilung

Verbot von Strafzinsen ist eine Scheinlösung

Pressefoto 6 Klaus Müller | Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband | Credit: vzbv - Gert Baumbach

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert ein Verbot von Strafzinsen für Kleinsparer. Nun schaltet sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz ein und prüft ein entsprechendes Verbot. Dazu ein Statement von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Mittwoch, 5. Juni 2019
  • Themen
  • Finanzen
Pressemitteilung

EU-Wettbewerbsrecht: Extrarente funktioniert

Syda Productions - AdobeStock.com

Die Extrarente kann so ausgestaltet werden, dass sie geltendem EU-Wettbewerbsrecht entspricht. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten von Prof. Jürgen Kühling von der Universität Regensburg im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Montag, 21. Januar 2019
  • Themen
  • Finanzen
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Private Altersvorsorge braucht politischen Neustart

Die Große Koalition hat in ihrem Koalitionsvertrag angekündigt, ein Standardprodukt für eine bessere kostengünstigere private Altersvorsorge zu entwickeln. Die Bundesregierung dürfe nun nicht länger warten, so Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv).

...

Mittwoch, 9. Januar 2019
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
Dokument

Provisionsverbot: Europäische Beispiele verdeutlichen Erfolg

Im Jahr 2013 haben die Niederlande und das Vereinigte Königreich jeweils Provisionsverbote für den Vertrieb von Finanzanlageprodukten an Verbraucher eingeführt. Die Erfolge dieser Reformen werden in Deutschland häufig falsch dargestellt. In einem Positionspapier greift der vzbv die häufigsten...

Donnerstag, 22. November 2018
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
Pressemitteilung

Gleiche Regeln für Finanzanlagevermittler wie für Banken und Sparkassen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine Stellungnahme gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Änderung der Finanzanlagenvermittlungsverordnung veröffentlicht. Der vzbv fordert, dass für Finanzanlagevermittler die gleichen Regeln wie für Banken und Sparkassen...

Mittwoch, 7. November 2018
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
Pressemitteilung

Vorfälligkeitsentschädigung bleibt Lizenz zur Abzocke

Mann vor Umzugskisten

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und das Bundesfinanzministerium (BMF) haben den Bericht ihrer Arbeitsgruppe Vorfälligkeitsentschädigung vorgestellt. Der vzbv kritisiert, dass die beiden Ministerien keine Handlungsempfehlungen entwickelt haben.

Freitag, 26. Oktober 2018
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
Dokument

Restschuldversicherungen: Überteuerte Produkte, lückenhafter Versicherungsschutz

Skeptische Frau bei der Anlageberatung

Restschuldversicherungen sind überteuerte Produkte mit einem lückenhaften Schutz. Das stellt der vzbv in einem Positionspapier fest. Provisionen können mehr als die Hälfte der Versicherungsprämie ausmachen und setzen damit einen Fehlanreiz, Restschuldversicherungen an den Bedürfnissen der...