Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Energie

Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützen die Energiewende, kritisieren aber die Umsetzung. Das liegt vor allem an den hohen Kosten: Satte 95 Prozent pro Jahr muss ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute mehr für Stromkosten ausgeben als noch zur Jahrtausendwende. Vor allem für Geringverdiener stellt das eine zunehmende Belastung dar. Wir setzen uns dafür ein, die Kosten der Energiewende zu begrenzen, gerecht zu verteilen und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz zu fördern.

Energie

Aktuelles

Montag, 11. Juni 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Energiewende verbrauchergerecht gestalten

Die Energiewende wird nur gelingen, wenn sie von den Verbrauchern dauerhaft mitgetragen wird. Der vzbv sich für mehr Kostentransparenz und einen stärkeren sozialen Ausgleich bei der Umsetzung der Energiewende ein.

Montag, 7. Mai 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Breites Bündnis kritisiert Merkels Energiepolitik

Ein breites Bündnis aus Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden, Unternehmen und Gewerkschaften macht Druck für mehr Energieeffizienz. In einem Offenen Brief appellieren die Verbände an Bundeskanzlerin Angela Merkel, die europäischen Energiesparziele endlich umzusetzen.

Dienstag, 28. Februar 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Energieeffizienz: Verbände kritisieren destruktive Haltung der Bundesregierung

Heute stimmt der Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments über die Energieeffizienzrichtlinie ab. Morgen will das Bundeskabinett die Einigung zwischen Wirtschaftsminister Philip Rösler und Umweltminister Norbert Röttgen zu dieser EU-Richtlinie behandeln.

Mittwoch, 1. Februar 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Energie 2050 – sicher, sauber, bezahlbar

Die Energiewende ist beschlossen. Diese wird aber nur gelingen, wenn sie von den Verbrauchern dauerhaft mitgetragen wird. In einer neuen Broschüre zeigt der vzbv, wie eine verbrauchergerechte Energiepolitik gestaltet werden kann.

Donnerstag, 19. Januar 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Spannungsfeld Energieeffizienz

Alle sind für Energieeffizienz, doch wenn es ernst wird und Haushaltsmittel für Steuererleichterungen zur Gebäudesanierung bereitgestellt oder verbindliche Ziele für die Energieeinsparung vorgegeben werden sollen, fängt der Streit an. So auch auf der jüngsten Veranstaltung der CDU/CSU-Fraktion...