Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Wirtschaft

Wir streiten für Chancengleichheit zwischen Verbrauchern und Unternehmen. Verbraucherrechte müssen an neue Entwicklungen angepasst werden, etwa an den zunehmenden internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr und die Digitalisierung. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen gute Möglichkeiten haben, diese Rechte wahrzunehmen und durchzusetzen, beispielsweise bei der Wahrnehmung von Gewährleistungs- oder Informationsrechten.

Wirtschaft

Meldungen filtern

Aktuelles

Seiten

11 Einträge
Montag, 16. November 2020
  • Themen
  • Wirtschaft
Onlinemeldung

WTO-Verhandlungen müssen Datenschutz sichern

In einem gemeinsamen Statement fordern 42 Digital- und Verbraucherschutzorganisationen aus aller Welt die Sicherung der Grundrechte auf Datenschutz und Privatheit in den Verhandlungen zu einem e-Commerce Handelsabkommen der WTO.

Mittwoch, 26. Februar 2020
  • Themen
  • Europa
  • Themen
  • Wirtschaft
Dokument

Verbraucherrechte nach dem Brexit wahren

Vertreter der EU und des Vereinigten Königreichs verhandeln ein umfassendes Abkommen über die zukünftigen Beziehungen.

Am 2. März 2020 beginnen die Verhandlungen der EU mit dem Vereinigten Königreich über ein umfassendes Abkommen über die künftigen Beziehungen. Der vzbv hat das nun verabschiedete EU-Mandat für die Verhandlungen detailliert aus Verbrauchersicht bewertet.

Mittwoch, 29. Januar 2020
  • Themen
  • Vorstand
  • Themen
  • Europa
  • Themen
  • Wirtschaft
Pressemitteilung

Brexit: Negative Folgen für Verbraucher verhindern

Für Verbraucher ändert sich nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU am 1. Februar 2020 erstmal nichts. Allerdings drohen nach Ablauf einer Übergangsfrist bis Ende des Jahres negative Folgen. Der vzbv fordert die EU-Kommission deshalb auf, Verbraucherinteressen in den anstehenden...

Freitag, 17. Januar 2020
  • Themen
  • Europa
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
Dokument

E-Commerce-Abkommen verbraucherfreundlich gestalten

Globaler Onlinehandel braucht verbraucherfreundliche Regeln.

Unter dem Dach der Welthandelsorganisation (WTO) verhandeln derzeit 82 Staaten über ein Abkommen, das Regeln für den globalen e-Commerce schaffen soll. In einer Stellungnahme stellt der vzbv klar, dass Regeln zu Datentransfers, Quellcode und Cybersicherheit europäische Regelungen nicht...

Freitag, 1. Februar 2019
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Europa
Dokument

Faktenblatt zu Handelsabkommen

Faktenblatt zu Handelsabkommen

Verbraucherinnen und Verbraucher können von globalen Märkten profitieren. Diese bieten ihnen Zugang zu einer großen Auswahl an qualitativ hochwertigen oder preisgünstigen Produkten. Zum Vorteil wird das aber erst, wenn Zölle wegfallen und nationale Gesundheits- und Sicherheitsstandards in der...

Mittwoch, 1. November 2017
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Vorstand
  • Themen
  • Politik
  • Forderungen
Pressemitteilung

Zivilgesellschaftliche Organisationen fordern handelspolitisches Umsteuern

In der Kuppel des Deutschen Bundestags

Einen Tag vor den Jamaika-Sondierungsgesprächen zum Thema Handel haben eine Reihe zivilgesellschaftlicher Organisationen ein gemeinsames Positionspapier zur Debatte um eine künftige Handelspolitik vorgestellt. Gemeinsam mit dem vzbv forderten die Organisationen die kommende Bundesregierung auf...

Freitag, 2. Juni 2017
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Nachhaltigkeit
Pressemitteilung

Werteorientierte Handelspolitik statt Dumpingwettbewerb auf Kosten des Klimaschutzes

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kommentiert die Auswirkungen des Ausstiegs und bekräftigt die Forderungen des vzbv für Umwelt- und Verbraucherstandards beim transatlantischen Handel.

Dienstag, 14. Februar 2017
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

CETA: Verbraucherrechte nicht ausreichend verankert

Das CETA-Abkommen zwischen der EU und Kanada ist nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands kein Goldstandard-Abkommen

Am 15. Februar 2017 entscheidet das Europäische Parlament über das europäisch-kanadische Handelsabkommen CETA. Der vzbv kritisiert, dass das Abkommen keine konkreten Vorteile für Verbraucher beinhaltet. Eine verbraucherfreundliche Regulierung müsse sichergestellt und in den Zielbestimmungen...

Montag, 17. Oktober 2016
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

CETA: Nachbesserungen nicht ausreichend

Morgen wird der EU-Handelsministerrat voraussichtlich seine Zustimmung zu CETA geben. Im Vorfeld wurde auf Druck des Bundestags eine rechtsverbindliche Zusatzerklärung zum Abkommen verhandelt. Diese weist jedoch keine ausreichenden Nachbesserungen auf, um EU-Verbraucherschutzstandards aufrecht...

Donnerstag, 22. September 2016
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

CETA muss Goldstandards im Verbraucherschutz setzen

Der Deutsche Bundestag hat heute mit den Stimmen der Regierungskoalition eine Resolution zum CETA-Abkommen verabschiedet, fordert aber von der Bundesregierung noch Einsatz für Nachbesserungen bei CETA. Der vzbv begrüßt die Forderung nach Änderungen in verbraucherrelevanten Bereichen des...

Seiten

11 Einträge