Skip to content Skip to navigation

Rechtsdurchsetzung

Kaum ein Konsument hat die finanziellen Mittel oder die Zeit, um einen langwierigen und kostspieligen Rechtsstreit wegen einer mangelhaften Ware oder Dienstleistung zu führen. Deshalb bleiben Verbraucherrechte oftmals ohne durchschlagenden Erfolg – es bedarf erst eines Klägers, der geltenden Bestimmungen vor Gericht zur Durchsetzung verhilft. Diese Aufgabe übernimmt der vzbv als eine der klagebefugten Institutionen in Deutschland. Auch wenn sich der einzelne Verbraucher kaum wehren kann – 80 Millionen Verbraucher können es.

Rechtsdurchsetzung

Aktuelles

Dienstag, 20. Mai 2014
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Schlichtung: Unabhängig, sachkundig und der Weg zum Gericht muss offen bleiben

Ein neues Gutachten unterstreicht die Anforderungen des vzbv an ein künftiges Schlichtungsgesetz. Der Verband appelliert an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, die Handlungsspielräume für eine verbraucherfreundliche Umsetzung zu nutzen. Das Gutachten macht hierzu Vorschläge...
Mittwoch, 7. November 2012
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Archiv
  • Vertragsrecht
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Gute Schlichtung braucht Unabhängigkeit

Reden statt Klagen - Für alternative Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Anbietern fordert der vzbv hohe Qualitätsansprüche. Jede Schlichtung ist besser als der Weg vor Gericht, aber dafür müssen Schlichtungsstellen absolut unabhängig und sachkundig sein.