Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Publikationen/Faktenblätter

Meldungen filtern

Publikationen

Seiten

18 Einträge
23.07.2012
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 14/2012

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 9. bis zum 22. Juli 2012 zusammen.

19.07.2012
Onlinemeldung

Bundesgerichtshof kassiert unfaire Bedingungen in Stromlieferverträgen

Stromkunden sind künftig besser vor unfairen Vertragsbedingungen geschützt. Der Bundesgerichtshof erklärte am Mittwoch gleich mehrere Klauseln für unzulässig, die Verbrauchern das Leben schwer machten.

17.07.2012
Dokument

Stellungnahme: Nationaler Krebsplan

Der Entwurf des Gesetzes zur Umsetzung von Empfehlungen des Nationalen Krebsplans umfasst drei wesentliche Regelungsbereiche. Bei zweien von ihnen unterstützt der Verbraucherzentrale Bundesverband die Vorschläge, da sie eine Verbesserung für die Patienten bedeuten. Anders im dritten Bereich: Hier sieht der vzbv noch Korrekturbedarf.

12.07.2012
Dokument

Hausanschluss für Mobilität - eine Alternative zum privaten PKW?

Die Verkehrspolitik sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, zukünftig für jeden Bürger auf nachhaltige Weise ein Grundbedürfnis an Mobilität bereitzustellen. Als Alternative zum privaten PKW wird ein Hausanschluss für Mobilität diskutiert.

11.07.2012
Dokument

Hilft beim Netzausbau viel wirklich viel?

Der Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom stellt den benötigten Netzausbau für die Jahre 2022 und 2032 dar. Aus Sicht des vzbv sollte nicht Maximalausbau der leitende Gedanke sein, sondern die Errichtung eines ausreichend flexiblen Übertragungsnetzes.

11.07.2012
Pressemitteilung

Künstliche Verteuerung des Digitalfernsehens stoppen

Gegen die Verteuerung des Digitalempfangs freier privater TV-Programme zu Lasten der Kunden wenden sich Mieterbund, Wohnungsunternehmen und der vzbv. Sie fordern Sender und Kabelnetzbetreiber auf, die Grundverschlüsselung als Hindernis für den Umstieg weiterer Verbraucher auf den digitalen Kabelempfang abzuschaffen.

11.07.2012
Onlinemeldung

P-Konto: Zusatzentgelt und weitere Beschränkungen unzulässig

Zwei vom vzbv erstrittene Urteile gegen die comdirect Bank und die Deutsche Bank stärken die Rechte von Bankkunden in finanziellen Schwierigkeiten: Ein Pfändungsschutzkonto darf nicht mehr kosten als ein gewöhnliches Girokonto, auch weitere Einschränkungen im Preis- und Leistungsverzeichnis sind unwirksam.

10.07.2012
Pressemitteilung

Meldedaten: Über 100.000 Unterschriften in 24 Stunden

Innerhalb von rund 24 Stunden haben bereits über 100.000 Menschen im Internet an die Ministerpräsidenten der Länder appelliert, das umstrittene neue Meldegesetz im Bundesrat zu stoppen. Die Initiatoren, das Kampagnennetzwerk Campact, die Bürgerrechtsorganisation FoeBuD und der vzbv, begrüßten die kritischen Äußerungen aus den Reihen der schwarz-gelben Bundesregierung und der Bundesländer.

10.07.2012
Dokument

Memorandum für die zypriotische Ratspräsidentschaft

Zu jeder Ratspräsidentschaft der Europäischen Union veröffentlicht BEUC, der Dachverband der europäischen Verbraucherorganisationen, ein Memorandum, das die Prioritäten für die Verbraucher und die Verbraucherpolitik in den kommenden sechs Monaten festhält.

09.07.2012
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 13/2012

Der Newsletter fasst die verbraucherpolitischen Ereignisse in der EU vom 25. Juni bis 8. Juli 2012 zusammen.

Seiten

18 Einträge