Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Seiten

13 Einträge
22.11.2018
Pressemitteilung

Flug- und Bahnkunden automatisiert entschädigen

In der Sitzung des Bundesrats am 23.11.18 bringt das Saarland eine Initiative zu automatisierten Entschädigungsverfahren ein. Bahnunternehmen und Fluggesellschaften sollen gesetzlich verpflichtet werden, bei Verspätungen oder Ausfällen Ansprüche von Verbrauchern automatisiert abzuwickeln. Dazu Klaus Müller, Vorstand des vzbv.

21.11.2018
Pressemitteilung

Handgepäckregelung von Ryanair abgemahnt

Der vzbv hat die Fluglinie Ryanair wegen der neuen Handgepäckregelung abgemahnt, durch die Passagiere seit dem 1.11.2018 im Standardtarif nur noch ein kleines Handgepäckstück kostenlos mit in die Kabine nehmen dürfen. In seiner Abmahnung kritisiert der vzbv unzureichende und intransparente Angaben.

06.09.2018
Pressemitteilung

Flug-Gipfel muss Verbraucher in den Fokus nehmen

Flugausfälle, Verspätungen, lange Warteschlangen an Sicherheitskontrollen und überbuchte Flüge – Reisende sind die Leidtragenden des anhaltenden Chaos im Flugverkehr. Der vzbv begrüßt den für Herbst anberaumten Flug-Gipfel. Er fordert, dass der Flugverkehr zuverlässiger, stressfreier und vor allem verbraucherfreundlicher gestaltet wird.

15.08.2017
Pressemitteilung

Insolvenz von Air Berlin: Airline am Boden, Verbraucher in der Schwebe

Nach aktuellen Medienberichten meldet Air Berlin Insolvenz an. Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kritisiert den fehlenden Schutz für Verbraucher.

14.04.2014
Pressemitteilung

Klare Preisangaben bei der Flugbuchung im Internet

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission koordinierten jährlichen „Internet Sweep“ untersuchte der vzbv im letzten Jahr zwölf Webseiten von Fluggesellschaften und Vermittlern von Flügen und Unterkünften. In sechs Fällen leitete der vzbv Verfahren ein.
10.03.2014
Pressemitteilung

EU-Ministerrat will Fluggastrechte einschränken

Die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten wollen die Rechte von Fluggästen bei Verspätungen und Annullierungen massiv einschränken. vzbv und der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) fordern die Bundesregierung auf, das Votum des Europäischen Parlaments zu unterstützen.

31.01.2014
Pressemitteilung

EU-Parlament muss Fluggastrechte schützen

Am kommenden Mittwoch stimmt das Europäische Parlament über das künftige Niveau des Verbraucherschutzes im Flugverkehr ab. Dann entscheiden die Abgeordneten über einen Kommissionvorschlag zur Überarbeitung der geltenden Fluggastrechte-Verordnung. Dieser droht, die Fluggastrechte in wichtigen Punkten zu entwerten.
31.10.2013
Pressemitteilung

vzbv begrüßt Schlichtung für Fluggäste

Ob Flugverspätung, Annullierung oder Überbuchung – wer Ärger mit der Fluggesellschaft hat, kann sich ab 1. November 2013 an die Schlichtungsstelle öffentlicher Personenverkehr (SÖP) wenden.
05.03.2013
Pressemitteilung

Reiseveranstalter und Airlines dürfen Flugzeiten nicht einseitig ändern

Bahnbrechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle: Klauseln im Kleingedruckten, nach denen die Flugzeiten unverbindlich sind, benachteiligen den Kunden unangemessen und sind unwirksam. Der vzbv setzte sich erfolgreich gegen TUI und British Airways durch.

04.09.2012
Pressemitteilung

Voraussichtliche Flugzeiten müssen verbindlich sein

Eine nicht unerhebliche Rolle bei der Entscheidung für eine bestimmte Pauschalreise spielt die Flugzeit. Doch manchmal folgt kurz vor Beginn der Reise das unangenehme Erwachen: Der Flug am Vormittag wurde auf den späten Abend verlegt. Wer nachfragt, wird auf das Kleingedruckte verwiesen.

Seiten

13 Einträge