Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pflege

  • Die Leistungen für Pflegebedürftige müssen dynamisch gestaltet werden. Es bedarf einer gesetzlichen Regelung, die automatische Anpassungen in kürzeren Abständen von ein bis zwei Jahren an festgelegte Kriterien bindet. Nur so lässt sich der Kaufkraftverlust bei Versicherungsleistungen abbauen.
  • Zu einer guten Pflege gehören auch gute Verträge. Wir nehmen das Kleingedruckte unter die Lupe und streiten für transparente Pflegeverträge.

Pflege

Aktuelles

Dienstag, 6. November 2018
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Pressemitteilung

Wer zahlt für die Stärkung der Pflege?

Quelle: bilderstoeckchen - Fotolia.com

Am 9. November 2018 soll der Deutsche Bundestag über das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz abstimmen. Das Gesetz enthält aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gute Ansätze, bleibt aber bezogen auf den Koalitionsvertrag hinter den Erwartungen zurück.

Mittwoch, 18. April 2018
  • Themen
  • Gesundheit
  • Gesundheitswesen
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Pressemitteilung

Bedarfsgerechte Pflege ermöglichen

Anlässlich einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsauschusses im Deutschen Bundestag zur Pflege am 18. April hat der vzbv zwei Stellungnahmen zu einer zukunftsfähigen Alten- und Krankenhauspflege veröffentlicht.

Freitag, 24. November 2017
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Pressemitteilung

Pflege: Digitale Anwendungen ermöglichen

Verbraucher sind gegenüber technischen Hilfsmitteln in der Pflege aufgeschlossen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von forsa im Auftrag des vzbv zeigt. Was fehlt, sind Beratungsangebote und finanzielle Unterstützung.

Montag, 13. Juni 2016
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Pressemitteilung

BGH stärkt Rechte von Heimbewohnern

Der Bundesgerichtshof hat in einem Grundsatzurteil zugunsten der Verbraucherinnen und Verbraucher entschieden: Betreiber von Pflegeheimen und anderen Wohn- und Betreuungseinrichtungen dürfen die Preise nicht durch einseitige Erklärung und ohne Zustimmung der Bewohnerinnen und Bewohner erhöhen,...