Skip to content Skip to navigation

Pflege

  • Die Leistungen für Pflegebedürftige müssen dynamisch gestaltet werden. Es bedarf einer gesetzlichen Regelung, die automatische Anpassungen in kürzeren Abständen von ein bis zwei Jahren an festgelegte Kriterien bindet. Nur so lässt sich der Kaufkraftverlust bei Versicherungsleistungen abbauen.
  • Zu einer guten Pflege gehören auch gute Verträge. Wir nehmen das Kleingedruckte unter die Lupe und streiten für transparente Pflegeverträge.

Pflege

Aktuelles

Mittwoch, 31. Mai 2017
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Onlinemeldung

Pflegesätze regelmäßig anpassen, Angehörige entlasten

Am heutigen Mittwoch, 31. Mai 2017, nimmt der vzbv im Gesundheitsausschuss des Bundestags Stellung zur Pflegefinanzierung und den Arbeitsbedingungen in der Pflege. Trotz der drei Pflegestärkungsgesetze in der laufenden Legislaturperiode gibt es weiterhin Reformbedarf, der aus Sicht des vzbv...

Dienstag, 18. Oktober 2016
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Onlinemeldung

Pflegestärkungsgesetze lassen wichtige Verbraucheranliegen außen vor

Obwohl der Dreiklang der Pflegestärkungsgesetze zu einer deutlichen Verbesserung der Situation pflegebedürftiger Menschen geführt hat, werden nach Ansicht des vzbv immer noch gewichtige Aspekte außer Acht gelassen. Der vzbv hat zum Gesetzespaket eine Stellungnahme verfasst. Ein Faktenblatt...

Donnerstag, 26. Mai 2016
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Dokument

Kommunale Verantwortung in der Pflege endlich stärken

Mit dem Entwurf eines dritten Pflegestärkungsgesetzes unternimmt das Bundesgesundheitsministerium Schritte, um die Kommunen wieder stärker in die Pflege einzubinden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sieht weiteren Handlungsbedarf. Auch die Finanzierung der Pflegeversicherung steht...

Mittwoch, 15. Oktober 2014
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Familienpflegezeit auf Pump

Die Bundesregierung hat heute das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf beschlossen. Diesen Anspruch kann es aber nicht einlösen – weder beim zeitlichen Umfang der Freistellungsansprüche noch bei der Art und Weise der Absicherung der Einkommenseinbußen der...

Dienstag, 23. September 2014
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Pflegereform: Weitere Schritte sind erforderlich

Am 24. September 2014 führt der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages eine Verbändeanhörung zur ersten Stufe der Pflegereform durch. Nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) bedarf es weiterer Reformschritte, um effektive Verbesserungen zu schaffen.