Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Europa

Die Nachfrage der Verbraucherinnen und Verbraucher stützt maßgeblich die europäische Konjunktur. Sie haben viele Lasten der europäischen Finanz- und Staatsschuldenkrise getragen. Ihre Interessen gehören daher in den Mittelpunkt der europäischen Binnenmarktpolitik und Harmonisierungsbestrebungen. Bei den Verhandlungen über das EU-USA-Freihandelsabkommen TTIP setzen wir uns dafür ein, dass bewährte Verbraucherschutzstandards und insbesondere das europäische Vorsorgeprinzip erhalten bleiben.

Europa

Aktuelles

Dienstag, 19. September 2017
  • Themen
  • Europa
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 16/2017

Logo Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell des Verbraucherzentrale Bundesverbands

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 4. bis 17. September 2017 zusammen.

Dienstag, 12. September 2017
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

vzbv fordert von der EU: Verbraucherrechte stärken

Quelle: Grecaud Paul - Fotolia.com

Die Europäische Kommission hat ein Diskussionspapier vorgelegt, wie Handelsabkommen künftig Arbeitnehmer- und Umweltrechte stärken können. Aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) muss die Europäische Kommission bei ihren Vorschlägen zur Gestaltung von Handelsabkommen...

Montag, 11. September 2017
  • Themen
  • Europa
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 15/2017

Logo Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell des Verbraucherzentrale Bundesverbands

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 17. Juli bis 3. September 2017 zusammen.

Dienstag, 5. September 2017
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

JEFTA: Nach-Verhandlungen nötig

Quelle: Kehli - Fotolia.com

In dieser Woche beginnen sogenannte technische Verhandlungen über das Handelsabkommen JEFTA zwischen der EU und Japan. Der vzbv fordert die Stärkung des Verbraucherschutzes und legt eine Bewertung des Abkommens vor.