Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Digitale Welt

Digitale Kommunikation und Dienste erobern immer mehr Lebensbereiche. Es ist wichtig, dass die Privatsphäre geschützt wird und digitale Inhalte für alle frei zugänglich sind. Wir setzen uns dafür ein, dass die Netzneutralität auch künftig Vorrang vor dem Gewinnstreben einzelner Konzerne behält und das Urheberrecht reformiert wird. Das Internet kennt keine Ländergrenzen, allerdings darf der internationale Datenverkehr nicht die Bestimmungen des deutschen Verbraucherschutzes aushebeln.

Digitale Welt

Meldungen filtern

Aktuelles

Seiten

154 Einträge
Dienstag, 13. Oktober 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Digitale Dienste und Geräte sicher gestalten

Der vzbv hat Lösungsansätze zur Verbesserung der EU-Gesetzgebung zur Cybersicherheit vorgelegt. Security by Design und Security by Default müssen als Konstruktionsprinzipien verpflichtend werden.

Dienstag, 6. Oktober 2020
  • Themen
  • Europa
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Sichere Produkte schaffen mehr Verbrauchervertrauen

Die Europäische Kommission überarbeitet derzeit die 20 Jahre alte Allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt in einem Positionspapier die Überarbeitung und fordert eine Reihe von Anpassungen in den neuen Regeln....

Donnerstag, 17. September 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

KI-Regulierung muss Vertrauen schaffen

Algorithmen_Pablo Lagarto - Adobe Stock

Die Europäische Kommission plant Anfang 2021, einen Vorschlag für einen europäischen Rechtsrahmen zu Künstlicher Intelligenz vorzulegen. Der vzbv setzt sich für die Einführung eines risikoadaptierten Regulierungsansatzes für Algorithmische Systeme und KI ein.

Mittwoch, 16. September 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Wirtschaft
Dokument

Wettbewerb in digitalen Plattformmärkten sicherstellen

Die Europäische Kommission plant die Einführung zweier neuer Instrumente, um effektiver gegen Wettbewerbsprobleme in digitalen Plattformmärkten vorgehen zu können. Der vzbv hat zu beiden Vorhaben Stellung genommen.

Mittwoch, 16. September 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Wirtschaft
Dokument

Verbraucherfreundliche Haftungsregeln für Online-Plattformen

Der vzbv hat Lösungsansätze und Leitplanken für eine verbraucherfreundliche Reform der Haftungsregeln für Online-Plattformen im Rahmen des Digital Services Act (DSA) veröffentlicht. Mit dem DSA will die Europäische Kommission den Rechtsrahmen für digitale Plattformen aktualisieren.

Dienstag, 15. September 2020
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Faire Regeln für Inkasso

Mann liest eine überhöhte Rechnung. Foto: gstockstudio - Adobe Stock

Für automatisierte Mahnschreiben und standardisierte Ratenzahlungsvereinbarungen verlangen Inkassounternehmen unverhältnismäßig viel Geld vom Schuldner. Der vzbv fordert daher in einer Stellungnahme zur Inkassoreform: Inkassokosten für Schulden bis 200 Euro müssen auf maximal 15 Euro...

Freitag, 11. September 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Irreführung von Verbrauchern wirksam begegnen

Das Bundeskartellamt hat eine Sektoruntersuchung zu Nutzerbewertungen im Internet eingeleitet und im Juni 2020 ein vorläufiges Konsultationspapier vorgelegt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat dazu Stellung genommen.

Freitag, 31. Juli 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Urheberrechtsreform verbraucherfreundlich gestalten

Der vzbv hat eine Stellungnahme zur Umsetzung der DSM-RL veröffentlicht. Anlass ist die nun beginnende nationale Umsetzung der Richtlinie im deutschen Urheberrechtsgesetz, die bis Juni 2021 erfolgen muss. Der vzbv kritisiert, dass Uploadfilter auch mit dem vorliegenden Vorschlag nicht...

Mittwoch, 24. Juni 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Spielräume nutzen – Verbraucherrechte sichern

Smartphone und Cloud; Quelle: tonktiti - 123rf.com

Der vzbv hat ein Rechtsgutachten und ein Positionspapier zur Umsetzung von Artikel 17 der Urheberrechtsrichtlinie (DSM-RL) veröffentlicht. Anlass ist die bevorstehende nationale Umsetzung der Richtlinie im deutschen Urheberrechtsgesetz, die bis Juni 2021 erfolgen muss.

Freitag, 19. Juni 2020
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

„Weißbuch KI“ zu wenig ambitioniert

Algorithmen_Pablo Lagarto - Adobe Stock

Aus Verbrauchersicht verfolgt das Weißbuch zwar die richtigen Ansätze, aber die vorgeschlagenen Regeln sind nicht ambitioniert genug. Zudem ist der Anwendungsbereich der vorgeschlagenen Regelung zu eng gefasst, so dass die Regeln nicht für eine Reihe risikobehafteter KI-Anwendungen gelten...

Seiten

154 Einträge