Datum: 10.04.2017

Faktenblatt zu Nährwertprofilen

Nährwertprofile - Grenzen für Gesundheitswerbung setzen

PhotoSG - fotolia.com

Quelle: PhotoSG - fotolia.com

Vitamin C zur Verringerung der Müdigkeit, Calcium für starke Knochen: Lebensmittel, die mit solchen Aussagen beworben werden und ein Plus an Gesundheit versprechen, stehen bei Verbraucherinnen und Verbrauchern hoch im Kurs. Doch etliche dieser Produkte enthalten viel Zucker, Fett oder Salz. Obergrenzen für diese Nährstoffe in Form von Nährwertprofilen könnten nicht gerechtfertigte gesundheitsbezogene Aussagen verhindern.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die wichtigsten Informationen und Forderungen zu Nährwertprofilen in einem zweiseitigen Faktenblatt zusammengefasst.

Downloads

Nährwertprofile - Grenzen für Gesundheitswerbung setzen | Faktenblatt des vzbv | Mai 2018

Nährwertprofile - Grenzen für Gesundheitswerbung setzen | Faktenblatt des vzbv | Mai 2018

Ansehen
PDF | 409.72 KB
Nutrient Profiles - setting limits for health advertising | Factsheet | May 2018

Nutrient Profiles - setting limits for health advertising | Factsheet | May 2018

Ansehen
PDF | 341.25 KB

Alles zum Thema: Nährwertkennzeichnung

Artikel (21)
Dokumente (4)
Urteile (5)
Videos & Grafiken (2)
Termine (2)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Anne Markwardt

Leiterin Team Lebensmittel (derzeit in Elternzeit)

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Kontakt

Pressestelle

Service für Journalist:innen

presse@vzbv.de +49 30 25800-525