Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pressemitteilungen

Meldungen filtern

Pressemitteilungen

Seiten

1489 Einträge
17.07.2008
Pressemitteilung

Patientenorganisationen fordern Ausbau der Beteiligungsrechte

Größeren Einfluss im Gesundheitswesen, Einbindung in alle wichtigen Entscheidungsgremien und mehr Beteiligung fordern deutsche Patientenorganisationen. Anlass ist die Neukonstitution des Gemeinsamen Bundesausschusses der Ärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen.
16.07.2008
Pressemitteilung

Kundenkarten: Werbung per SMS und E-Mail bei vorformulierter Einwilligung unzulässig

In dem Urteil des Bundesgerichtshofs ging es um die Einwilligung in die Speicherung und Nutzung von Daten, wenn den Verbrauchern Werbung per Post, E-Mail und SMS zugesendet wird. Werbung per SMS und E-Mail erhalten Verbraucher jetzt nicht mehr automatisch, sondern nur wenn sie es bewusst ankreuzen.
16.07.2008
Pressemitteilung

Nährwerte: Dickmachern auf der Spur

Schnell und unkompliziert können Konsumenten ab sofort mit der neuen Ampel-Karte der Verbraucherzentralen die Nährstoffe in Lebensmitteln beurteilen. Auf der Website www.ampelcheck.de hilft ein Online-Rechner beim Wissen über Zucker, Salz und Fetten in Lebensmitteln.
08.07.2008
Pressemitteilung

Rundfunkänderungsstaatsvertrag: Auf die Länderparlamente wird es ankommen

Verbraucherzentrale Bundesverband wiederholt Forderung, das Internet-Angebot der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zu erhalten. Die Länderparlamente müssen im parlamentarischen Verfahren zum 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag eine Politik zulasten der Gebührenzahler verhindern.
08.07.2008
Pressemitteilung

Internet-Überwachungspläne gefährden Grundrecht auf Informationsfreiheit

Verbraucherzentrale Bundesverband befürchtet Internet-Überwachungsregime und warnt vor den EU-Plänen einer weiteren Ausweitung der Kontrolle im Internet. Wenn die EU-Pläne zur zwangsweisen Abschaltung des Internetzugangs umgesetzt werden, ist morgen Gesetz, was gestern noch ein Skandal war.
27.06.2008
Pressemitteilung

Risikobegrenzungsgesetz: Punktsieg für den Verbraucherschutz

Schnell und unbürokratisch hat der Deutsche Bundestag Regelungen zum besseren Schutz von Darlehensnehmern verabschiedet. Damit reagiert der Gesetzgeber auf Missstände beim Kredithandel, auf die der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) im vergangenen Jahr aufmerksam gemacht hatte. Trotz weitergehendem Handlungsbedarf schafft das Gesetz eine höhere Rechtssicherheit für Millionen von Haus- und Wohnungsbesitzern.
25.06.2008
Pressemitteilung

Aktionsplan Ernährung: Ansätze gut, klare Strategie fehlt

Der Nationale Aktionsplan lässt eine klare Strategie vermissen und greift in einzelnen wesentlichen Punkten, wie etwa der Nährwertkennzeichnung, zu kurz. Auf Werbung, die sich an Kinder unter 12 Jahren richtet, sollte verzichtet werden.
25.06.2008
Pressemitteilung

Verbraucher fühlen sich von der Politik im Stich gelassen

Repräsentative Verbraucherbefragung: Vor allem bei Familien und einkommensschwachen Haushalten ist die Unzufriedenheit groß. Die Verbraucher wünschen sich mehr Verbraucherberatungsstellen, eine bessere Erreichbarkeit sowie eine Ausweitung des Internetangebotes und der Medienarbeit.
24.06.2008
Pressemitteilung

Wer Daten kauft, darf nicht einfach anrufen

Urteil des Landgerichts Traunstein: Käufer von Kontaktdaten dürfen keine Personen anrufen, ohne vorher zu prüfen, ob die Betroffenen damit einverstanden sind. Der Verbraucherzentrale Bundesverbandes hatte gegen die Firma Wenatex geklagt.
17.06.2008
Pressemitteilung

Gemeinsam stark - Neue Klagerechte für Verbraucher

Der vzbv fordert ein pragmatisches Musterverfahren und Weiterentwicklung von Gruppenklagen. "Wir brauchen die Möglichkeit, dass gleich gelagerte Fälle vor Gericht gebündelt und entschieden werden", so Vorstand Billen. "Das entlastet die Justiz, reduziert Kosten und stärkt gleichzeitig die Position der Verbraucher."

Seiten

1489 Einträge