Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Kredite

  • Überhöhte Gebühren, Entgelte und Kreditzinsen stellen ein erhebliches Problem für Verbraucher dar. Wir kämpfen für eine neue Kalkulation der Vorfälligkeitsentschädigung für Immobiliendarlehen.
  • Komplizierte Darlehensverträge mit versteckten Kosten können teuer für Verbraucherinnen und Verbraucher werden. Die Regelungen zum Schutz müssen optimiert und durchsetzbarer gemacht werden.

Kredite

Aktuelles

Mittwoch, 30. Dezember 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
Urteil

Bausparkasse kann zuteilungsreife Verträge nach 10 Jahren kündigen

Urteil des OLG Hamm vom 30.12.2015 (31 U 191/15)
Eine Bausparkasse kann einen seit 10 Jahren zuteilungsreifen Bausparvertrag mit festem Zinssatz, bei dem kein Darlehen in Anspruch genommen wurde, kündigen.

Mittwoch, 2. Dezember 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bank darf „Individualbeitrag“ für Verbraucherkredite berechnen

Urteil des LG Stuttgart vom 02.12.2015 (13 S 45/15)
Eine Bank darf von ihren Verbrauchern im Rahmen einer Kreditgewährung für einen „Individual-Kredit“ eine als „einmalig laufzeitunabhängigen Individualbeitrag“ bezeichnete Gebühr verlangen.

Mittwoch, 21. Oktober 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bearbeitungsgebühr für Stellung einer Bankbürgschaft unwirksam

Urteil des OLG Rostock vom 21.10.2015 (2 U 19/15)
Eine Bearbeitungsgebühr für die Stellung einer Bankbürgschaft ist eine kontrollfähige AGB. Wälzt die Bank damit Kosten für Tätigkeiten, die sie im eigenen Interesse erbringt, auf den Verbraucher ab, ist diese unwirksam.

Mittwoch, 14. Oktober 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

„Darlehensgebühren“ beim Bausparvertrag sind keine Bearbeitungsgebühren

Urteil des LG Stuttgart vom 14.10.2015 (4 S 122/15)
Hinsichtlich der Wirksamkeit einer Darlehensgebühr bei Bausparverträgen existierte keine unsichere oder unklare Rechtslage mit der Folge, dass der Verjährungsbeginn nicht wie bei den Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite...

Freitag, 9. Oktober 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Keine Kündigung des Bausparvertrags durch die Bausparkasse

Urteil des LG Karlsruhe vom 09.10.2015 (7 O 126/15)
Bausparkassen können Bausparverträge gemäß § 489 Absatz 1 Nummer 2 BGB nicht kündigen, solange das Bauspardarlehen nicht zugeteilt und die Bausparsumme nicht vollständig angespart wurde.

Dienstag, 16. Juni 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bausparkasse darf „Kontogebühr“ berechnen

Urteil des OLG Karlsruhe vom 16.06.2015 (17 U 5/14)
Bausparkassen können von ihren Kunden eine Kontogebühr für die bauspartechnische Verwaltung, die Kollektivsteuerung und die Führung einer Zuteilungsmasse erheben.

Montag, 16. März 2015
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
Urteil

Bundesgerichtshof erleichtert Rückkehr vom P-Konto in normales Konto

Banken dürfen nicht vorschreiben, dass die Rückumwandlung eines Pfändungsschutzkontos (P-Konto) nur in ein Konto auf Guthabenbasis möglich ist. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des vzbv gegen die Commerzbank entschieden.