Skip to content Skip to navigation

Finanzmarkt

Meldungen filtern

Aktuelles

Seiten

111 Einträge
Donnerstag, 30. Januar 2014
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Trennbanken: EU-Pläne greifen zu kurz

Um spekulative Bankgeschäfte einzudämmen, hat die EU-Kommission Vorschläge für ein sogenanntes Trennbanken-System vorgelegt. Ein Ziel dabei ist, dass die Spareinlagen der Kunden nicht mehr zur Finanzierung des risikobehafteten Investmentbankings herangezogen werden können. Der vzbv beurteilt...

Dienstag, 2. Juli 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Investmentfonds: Leistungsvergütung für Fondsmanager begrenzen

Am 3. Juli 2013 wird das Europäische Parlament über die EU-Investmentfondsrichtlinie (UCITS-V-Richtlinie) entscheiden. Gegenstand der Abstimmung ist unter anderem, ob Erfolgsvergütungen für Manager von Investmentfonds begrenzt werden. Der vzbv fordert eine strengere Regulierung.

Donnerstag, 20. Juni 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Finanzaufsicht braucht stärkere Verbraucherperspektive

Ab sofort soll die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Verbraucherinteressen stärker berücksichtigen - über den BaFin-Verbraucherbeirat. Der Beirat ist  eine Chance, Verbraucherinteressen im Finanzmarkt zu stärken - doch nur als erster Schritt.

Donnerstag, 20. Juni 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

MiFID: Verbraucher müssen wissen, was Finanzprodukte kosten

Die EU-Finanzminister beraten morgen in Brüssel die Finanzmarktrichtlinie, kurz MiFID. Der vzbv befürchtet weitere Nachteile für Verbraucher. Appell an Minister Wolfgang Schäuble: Finanzdienstleister müssen die Kosten von Finanzprodukten klar und verständlich darlegen.

Mittwoch, 22. Mai 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Video: Der falsche Finanzberater

Banken und andere Finanzvertriebe erwecken gerne den Eindruck, dass sie ihre Kunden kostenlos beraten. Kommt es zum Vertragsabschluss, wird jedoch kräftig kassiert. Denn ein Teil des Geldes, das ein Kunde einzahlt, fließt an den Berater. Ein neuer Fall für die Verbraucherschützer.

Dienstag, 21. Mai 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Studie: Verbraucherschutz bei Vermögensanlagen mangelhaft

Seit Juni 2012 müssen Anbieter von geschlossenen Fonds und etlichen anderen Kapitalanlagen ihren Kunden ein Vermögensanlagen-Informationsblatt zur Verfügung stellen. Es muss in kurzer und verständlicher Form alle wesentlichen Fakten zu dem Produkt sowie den Provisionen für den Vermittler...

Montag, 22. April 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Verbraucher müssen bei Bankenpleiten besser geschützt werden

In Not geratene Banken sollen künftig abgewickelt werden, ohne dass Steuerzahler beteiligt werden oder haften müssen. Dafür soll ein neues Gesetz sorgen, dass heute im Finanzausschuss diskutiert wird. Allerdings sind im Gesetzesentwurf nicht alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen worden,...

Dienstag, 16. April 2013
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Kreditinstitute ignorieren Rechtsprechung

Eine neue Untersuchung der Initiative Finanzmarktwächter enthüllt, wie sich Banken und Sparkassen aus der Verantwortung stehlen und einhellige Rechtsprechung ignorieren: Nur in etwa 5,5 Prozent der untersuchten Fälle erstatteten sie auf Aufforderung das Bearbeitungsentgelt bei...

Mittwoch, 19. Dezember 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Beraten statt verkaufen: Honorarberatung unverzichtbar

Erstmalig bringt die Bundesregierung ein Konzept auf den Weg, mit der die Honorarberatung zu Wertpapieren und Vermögensanlagen geregelt werden soll. Dem vzbv geht das nicht weit genug. Eine gute Beratung kann nur dann funktionieren, wenn sie alle Finanzprodukte umfasst.

Donnerstag, 6. Dezember 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Milliardenschäden für Verbraucher verhindern

Deutschland hinkt Europa hinterher: Während die Europäische Union ihrer Finanzaufsicht ein Mandat für den Verbraucherschutz erteilt, sträubt sich die Bundesregierung. Als würden Milliardenverluste für Verbraucher nicht auch zum gesellschaftlichen Problem werden.

Seiten

111 Einträge