Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Energie

Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützen die Energiewende, kritisieren aber die Umsetzung. Das liegt vor allem an den hohen Kosten: Satte 95 Prozent pro Jahr muss ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute mehr für Stromkosten ausgeben als noch zur Jahrtausendwende. Vor allem für Geringverdiener stellt das eine zunehmende Belastung dar. Wir setzen uns dafür ein, die Kosten der Energiewende zu begrenzen, gerecht zu verteilen und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz zu fördern.

Energie

Aktuelles

Dienstag, 12. November 2019
  • Themen
  • Energie
  • Bauen und Wohnen
Dokument

CO2-Bepreisung beim Wohngeld

Bezugsfertige Neubauwohnung. Wer heute eine Wohnung sucht, benötigt viel Zeit, starke Nerven und vor allem ein gutes Einkommen. Denn: Bezahlbarer Wohnraum ist in vielen deutschen Städten Mangelware.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt die geplante Einführung einer CO2-Komponente beim Wohngeld. Zur Vermeidung sozialer Härten bei steigenden Heizkosten im Rahmen einer CO2-Bepreisung sollen die Wohngeldbezieherinnen und -bezieher durch eine Erhöhung des Wohngeldes unterstützt...

Mittwoch, 25. September 2019
  • Themen
  • Energie
  • Themen
  • Mobilität
  • Verkehr
Pressemitteilung

Checkliste: Wo das Klimapaket nachgebessert werden muss

cinoby - istock.com

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die wichtigsten Maßnahmen und Leerstellen des Klimapakets der Bundesregierung in den Bereichen Energie und Verkehr bewertet. Fazit: Viele der geplanten Vorhaben sind aus Sicht der Verbraucherschützer wirkungsarm, nicht ausreichend oder...

Freitag, 20. September 2019
  • Themen
  • Nachhaltigkeit
  • Themen
  • Energie
  • Themen
  • Mobilität
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Klimapaket der Bundesregierung: Eine große Enttäuschung

Das Klimakabinett der Bundesregierung hat sich heute auf ein Maßnahmenpaket zum Klimaschutz geeinigt. Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kommentiert.

Donnerstag, 24. Januar 2019
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Onlinemeldung

Für einen verbraucherfreundlichen CO2-Preis

Braunkohlekraftwerk, Windräder, Solarzellen - Energieerzeugung aus unterschiedlichen Quellen

Die Mehrheit der privaten Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützt das Konzept einer staatlichen CO2-Bepreisung. In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des vzbv sprachen sich 62 Prozent der Befragten für einen CO2-Preis für Strom und Wärme aus.

Freitag, 21. September 2018
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Themen
  • Energie
  • Bauen und Wohnen
Pressemitteilung

Klimaschutzziele stärken – Verbraucher entlasten

Es ist kaum vorstellbar, wie die Klimaschutzziele in den nächsten Jahren ohne eine zusätzliche CO2-Bepreisung erreicht werden sollen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt daher eine CO2-Bepreisung in Deutschland, fordert gleichzeitig jedoch die Interessen...

Dienstag, 19. Dezember 2017
  • Themen
  • Nachhaltigkeit
  • Themen
  • Energie
Pressemitteilung

Erfolgreiche Energieberatung der Verbraucherzentralen

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

Seit fast 40 Jahren beraten die Verbraucherzentralen in ihren 750 Energieberatungsstellen zu Energieeinsparmöglichkeiten in privaten Haushalten. Eine unabhängige Studie untersuchte den Erfolg: Demnach wurden allein im untersuchten Zeitraum 2015 rund 100.000 Verbraucher beraten und rund 3.000...