Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
reisen-flughafen-information-fotolia sergey furtaev 69918368.jpg

Quelle: Sergey Furtaev - Adobe Stock

Mobilität & Reisen

Verbraucherreport 2023

Rückerstattung abgesagter Flüge und Reisen macht Probleme

Der Start in den Urlaub klappt nicht immer wie geplant. Wenn Flüge oder Pauschalreisen abgesagt werden, ist die Enttäuschung bei den Menschen groß. Noch ärgerlicher wird es, wenn Airlines oder Reiseanbieter das Geld nicht zurückzahlen oder sich mit der Erstattung Zeit lassen. Im Jahr 2022 wurden in den Verbraucherzentralen insgesamt über 15.700 Beschwerden im Reisebereich registriert. Fast jede achte Beschwerde bezieht sich dabei auf Probleme bei der Rückerstattung von abgesagten Flügen oder Pauschalreisen (12 Prozent). Leistungsänderungen von Pauschalreisen oder hohe Stornokosten sind weitere Ärgernisse für Verbraucher:innen.

Icon Beschwerden.png
15.704

Beschwerden zum Thema Mobilität und Reisen wurden im Jahr 2022 in den Verbraucherzentralen erfasst.

Icon Reise.png
12%

aller Beschwerden im Reisebereich beziehen sich auf die Rückerstattung von abgesagten Flügen oder Pauschalreisen.

Passagierrechte stärken

Flüge müssen in der Regel direkt bei der Buchung bezahlt werden. Das kann für Reisende ein erhebliches finanzielles Risiko bedeuten. Fallen Flüge aus oder geht die Airline pleite, ist es für Verbraucher:innen oft schwer, das Geld zurückzubekommen. Der vzbv fordert daher die jetzige Vorkassepraxis bei Flugbuchungen verbraucherfreundlich zu reformieren.

Alles zum Thema: Mobilität & Reisen

Empfohlen (1)
Artikel (201)
Dokumente (55)
Urteile (25)
Termine (4)