Datum: 01.11.2017

Pressekonferenz: Alternative Handelspolitik / TTIP

Pressekonferenz des vzbv

Wann: Mittwoch, 01. November 2017

ttip-zwei-aktenordner-fotolia zerbor-65816661.jpg

Quelle: zerbor - fotolia.com

Einen Tag vor den Sondierungsgesprächen zum Thema Handel, stellen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Transparency International Deutschland e.V., der Verbraucherzentrale Bundesverband, der Deutsche Kulturrat und der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft gemeinsam ein Positionspapier zur Debatte um eine künftige Handelspolitik vor. In dem Papier fordern die kritischen Mitglieder des TTIP-Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium ein Umsteuern in der internationalen Handelspolitik.

Zur Vorstellung unserer Ergebnisse und der daraus resultierenden Forderungen laden wir Sie herzlich ein:

Zeit:   Mittwoch, 01. November 2017, 10:00 Uhr

Ort:    Presse- und Besucherzentrum (Raum 4), Reichstagufer 14, 10117 Berlin

Mit:    Hubert Weiger, BUND-Vorsitzender
           Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat
           Prof. Dr. Edda Müller, Vorsitzende Transparency International Deutschland e.V.
           Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband
           Elke Röder, Vorstand Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

Bitte beachten Sie:
Die Pressekonferenz findet in den Räumlichkeiten des Presse-und Informationsamts statt. Deshalb bitten wir um vorherige Anmeldung an: presse@bund.net

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525