Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

16.10.2019 > Termin

Deutscher Verbrauchertag 2019

Dickmacher, Datenkraken, Dieselärger: Was macht die Verbraucherpolitik?
vzbv

Die Bundesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag einiges vorgenommen, um den Alltag der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland zu verbessern: von einer vereinfachten Nährwertkennzeichnung, über die Überprüfbarkeit von Algorithmen bis hin zur Verhinderung von Fahrverboten für Dieselautos.

Beim Deutschen Verbrauchertag zieht der vzbv gemeinsam mit Vertretern der Bundesregierung und der Opposition Bilanz und diskutiert aktuelle verbraucherpolitische Herausforderungen. Dabei richtet sich der Blick vor allem nach vorn auf die zweite Hälfte der Legislaturperiode. Aus Sicht der Verbraucher gibt es noch einige Projekte, die die Große Koalition anpacken muss.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat Ihre Teilnahme bereits bestätigt. Auch im Kalender der neuen Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, ist der Termin fest vermerkt.
 
Wann?
Mittwoch, 16. Oktober 2019, 14:00 bis 18:30 Uhr

Ab 13:00 Uhr beginnt die Registrierung. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Empfang statt.
 
Wo?
Radialsystem, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin

 

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur auf persönliche Einladung möglich ist. Der Deutsche Verbrauchertag 2019 wird jedoch per Livestream übertragen, sodass es Interessierten möglich sein wird, die Veranstaltung online zu verfolgen. Weitere Informationen hierzu folgen im August.

Downloads

Weitere Informationen