Skip to content Skip to navigation

05.06.2018 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 11/2018

Logo Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell des Verbraucherzentrale Bundesverbands
Verbraucherpolitische Ereignisse vom 21. Mai bis 3. Juni 2018
Quelle: 
vzbv

Ausgleichsansprüche auch bei Wechsel des Flugzeugs in einem Drittstaat

Der Europäische Gerichtshof hat am 31. Mai 2018 entschieden, dass ein Ausgleichsanspruch wegen großer Verspätung eines Fluges auch bei Anschlussflügen außerhalb der EU besteht. Ausschlaggebend ist, dass die Flüge alle Teil einer einzigen Buchung sind und sich der Abflugsort in einem EU-Land befindet.

EU-Kommission will Einwegplastik-Produkte vom Markt nehmen

Die EU-Kommission hat am 28. Mai 2018 neue Vorschriften zur Reduzierung von Plastikmüll vorgeschlagen. Im Visier sind die zehn Einwegprodukte aus Kunststoff, die in Europa am häufigsten an den Stränden und in den Meeren gefunden werden, darunter Einwegbesteck und Plastik-Trinkhalme.

Besserer Versicherungsschutz für Opfer von Verkehrsunfällen

Die EU-Kommission hat am 24. Mai 2018 eine Verschärfung der EU-Vorschriften für die Kraftfahrzeugversicherung vorgeschlagen. Ziele der neuen Richtlinie sind ein besserer Schutz der Opfer von Kraftfahrzeugunfällen und die Stärkung der Rechte von Versicherungsnehmern.

Diese und weitere wichtige Themen zur Verbraucherpolitik in der EU in der Zeit vom 21. Mai bis 3. Juni 2018 fasst der aktuelle Newsletter des vzbv zusammen. Falls Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie sich hier in die Empfängerliste eintragen.

Downloads

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 11/2018