Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Datum: 09.05.2023

Verbraucher:innen vor untergeschobenen Verträgen schützen

vzbv veröffentlicht Stellungnahme zur Konsultation der Bundesnetzagentur

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine Stellungnahme zur Konsultation der Bundesnetzagentur (BNetzA) über das Festlegungsverfahren für einen beschleunigten werktäglichen Lieferantenwechsel abgegeben. Die BNetzA setzt mit den zur Konsultation gestellten Regelungen EU-Vorgaben um, nachdem spätestens ab 2026 der technische Vorgang eines Stromlieferantenwechsels innerhalb von 24 Stunden durchführbar und an jedem Werktag möglich sein muss.

 Vertragsänderungen im Fernwärmemarkt

Quelle: highwaystarz/Fotolia

Der vzbv begrüßt grundsätzlich die Einführung eines beschleunigten Prozesses zum Lieferantenwechsel bei Energielieferverträgen. In seiner Stellungnahme weist der vzbv allerdings darauf hin, dass sich hierdurch das immer schwerwiegender werdende Problem ungewollter Lieferantenwechsel aufgrund untergeschobener Verträge verschärfen könnte. Aus Sicht des vzbv ist es deshalb notwendig, Schutzmaßnahmen zu entwickeln, die bei ungewolltem Lieferantenwechsel einen Rückabwicklungsprozess des Lieferantenwechsels ermöglichen.

Download

23-05-02_Stn vzbv_Verbraucher_innen vor untersgeschobenen Verträgen schützen_final_0

Verbraucher:innen vor untergeschobenen Verträgen schützen | Stellungnahme des vzbv | Mai 2023

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) zur Konsultation der Bundesnetzagentur BK5-22-024: Festlegungsverfahren für einen beschleunigten werktäglichen Lieferantenwechsel in 24 Stunden (LFW24) | vzbv-Stellungnahme | Mai 2023

Ansehen
PDF | 129.02 KB

Alles zum Thema: Strommarkt

Artikel (133)
Dokumente (64)
Urteile (7)
Videos & Grafiken (10)
Termine (7)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Telefon-Icon

Pressestelle

Service für Journalist:innen

presse@vzbv.de +49 30 25800-525