Datum: 28.03.2017

Faktenblatt zu produktergänzenden Versicherungen

Brille, Handy und Co. - kleine Versicherungen regulieren

Brillenversicherungen müssen reguliert werden

Quelle: Herrndorff - fotolia.com

Ob Handy, Brille oder Urlaubsreise: Beim Kauf von Alltagsgegenständen und Dienstleistungen werden häufig zusätzliche Versicherungen angeboten. Diese sollen vor Risiken wie Diebstahl, Schäden, Defekten oder Ausfall schützen. Verbraucherinnen und Verbraucher wissen häufig nicht, was sie unterschreiben und sind im Schadensfall mitunter enttäuscht über geringe Leistungen.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die wichtigsten Informationen und Forderungen zu produktergänzenden Versicherungen in einem zweiseitigen Faktenblatt zusammengefasst.

Downloads

Brille, Handy und Co. - kleine Versicherungen regulieren | Faktenblatt des vzbv | März 2017

Brille, Handy und Co. - kleine Versicherungen regulieren | Faktenblatt des vzbv | März 2017

Ansehen
PDF | 380.5 KB

Ansprechpartner

Dorothea Mohn

Leiterin Team Finanzmarkt
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525