Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Pflanze wächst aus Gläser mit Münzen

Quelle: Atstock Productions - AdobeStock

Nachhaltige Geldanlage

Nachhaltigkeitsversprechen sind mittlerweile in vielen Bereichen des Konsumalltags anzutreffen. Auch bei der Geldanlage versprechen Fondsanbieter, Versicherer und Vertriebe immer öfter ökologisch, sozial oder ethisch nachhaltige Ansätze. Dieses Angebot trifft auf den Wunsch vieler Verbraucher: Sie wollen einen Beitrag zu einer sozial-ökologischen Wende von Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten.

Das Problem ist, dass bisher keine verlässlichen Belege dafür vorliegen, dass nachhaltige Geldanlagen durch Verbraucher einen Beitrag zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen leisten. Ein Gutachten im Auftrag des vzbv kommt zu dem Ergeb­nis, dass „nachhaltige“ Geldanlagen durchaus zur Erreichung von Nachhaltigkeits­zielen beitragen können, die bisherige Wirkung aber vor allem indirekter Natur ist. Direkte Nachhaltigkeitswirkungen sind bisher kaum erkennbar und in der Regel nur mit einem Verzicht auf Rendite zu erreichen.

Um falsche Nachhaltigkeitsversprechen (Greenwashing) zu verhindern, muss die Nachhaltigkeit von Anlagen gesetzlich so definiert werden, dass Verbraucher sich auf eine Wirkung verlassen können: Nachhaltige Anlagen müssen einen messbaren Beitrag zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen leisten. Nur so ist sichergestellt, dass Anbieter auch für ihre Nachhaltigkeitsversprechen haftbar gemacht werden können.
 

Der vzbv fordert

  • Eine gesetzliche Definition von nachhaltigen Geldanlagen, die auf einem messbaren Beitrag zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen aufbaut.
  • Anbieter müssen für ihre Nachhaltigkeitsversprechen haftbar gemacht werden können.

Alles zum Thema: Nachhaltige Geldanlage

Artikel (4)
Portrait vzbv Vorstand Klaus-Müller, Copyright: Gert Baumbach - vzbv

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

03.08.2021

BaFin plant Regeln gegen Greenwashing bei Geldanlagen

Statement von Klaus Müller, Vorstand des vzbv, zur Regulierung von als nachhaltig beworbenen Investmentfonds .
Zur Pressemeldung
finanzen-oekologische-geldanlage-fotolia weerapat1003-63721674.jpg

Quelle: weerapat1003 - Adobe Stock

17.02.2021

Greenwashing-Risiko bei nachhaltigen Geldanlagen

Als nachhaltig beworbene Geldanlagen führen nicht automatisch zu mehr Nachhaltigkeit. Zu diesem Fazit kommt ein Gutachten im Auftrag des vzbv.

Zur Pressemeldung
Onlinemeldung

Quelle: opolja - fotolia.com

03.02.2014

Prokon: Beschwerde des vzbv gegen Ablehnung der einstweiligen Verfügung

Der vzbv war gegen Prokon vorgegangen, weil durch das Anschreiben vom 10.01.2014 an Genussrechtsinhaber auf die Anleger in unangemessener Weise Druck ausgeübt wurde. Das Landgericht Itzehoe hatte den Antrag auf einstweilige Verfügung abgelehnt. Dagegen wendet sich der vzbv nunmehr mit seiner Beschwerde.

Meldung lesen
Pressemitteilung

Quelle: pure-life-pictures - fotolia.com

16.01.2014

vzbv beantragt einstweilige Verfügung gegen Prokon

Dem Unternehmen soll untersagt werden, auf Genussrechtsinhaber durch ein Schreiben in unangemessener Weise Druck auszuüben. Mit dem Schreiben werden die Anleger nach Einschätzung des vzbv in rechtlich fragwürdiger Weise aufgefordert, nicht zu kündigen.

Zur Pressemeldung
Dokumente (2)
eu-newsletter.jpg
23.07.2021

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 14/2021

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 5. Juli bis 18. Juli 2021 zusammen.
Mehr erfahren
finanzen-oekologische-geldanlage-fotolia weerapat1003-63721674.jpg

Quelle: weerapat1003 - Adobe Stock

17.02.2021

Greenwashing-Risiko bei nachhaltigen Geldanlagen

Als nachhaltig beworbene Geldanlagen führen nicht automatisch zu mehr Nachhaltigkeit. Zu diesem Fazit kommt ein Gutachten im Auftrag des vzbv.

Zur Pressemeldung

Unsere Experten und Ansprechpartner zum Thema

Ansprechpartner

Telefon-Icon

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Ansprechpartner

Dorothea Mohn - Leiterin Team Finanzmarkt des Verbraucherzentrale Bundesverbands

Dorothea Mohn

Leiterin Team Finanzmarkt
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Christian Ahlers

Christian Ahlers

Referent Team Finanzmarkt
info@vzbv.de +49 30 25800-0