Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

25.09.2020 > Infografik

Infografik: Baustelle digitaler Verbraucherschutz

Grafik: Schlechtester Schutz bei Internet und Digitalisierung
Quelle: 
vzbv

Nachholbedarf in verschiedenen Bereichen: Besonders großer Handlungsbedarf besteht nach Ansicht der Verbraucher bei den Themen Internet und Digitalisierung. Weniger als die Hälfte der Verbraucher sehen ihre Interessen in diesem Bereich ausreichend geschützt. Nur wenig besser fühlen die Verbraucher ihre Interessen im Bereich Telefon und Mobilfunk sowie Finanzen und Versicherungen geschützt. Das ist ein Ergebnis des Verbraucherreports 2020.

Mit dem Verbraucherreport fragt der Verbraucherzentrale Bundesverband nun schon zum fünften Mal in Folge 1.500 Menschen in Deutschland nach ihrer Meinung zu Themen rund um den Verbraucherschutz. Der Befragungszeitraum des Verbraucherreports 2020 fiel in den August und kann damit eine Momentaufnahme aktueller Verbraucherprobleme in der Corona-Krise liefern. Mit den Ergebnissen des Verbraucherreports 2020 identifiziert der vzbv drängende Probleme von Verbraucherinnen und Verbrauchern und kann sie mit Daten und Beispielen aus der Marktbeobachtung unterfüttern.

Downloads