Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Reise

  • Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich darauf verlassen können, dass Reiseanbieter zu ihren Angeboten stehen – mit transparenten Angeboten, einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis und mit der Qualität, die die Werbung verspricht.
  • Bei Bahn-Verspätungen oder Flugausfällen setzen wir uns für Schlichtungsverfahren ein. So können Streitigkeiten zwischen Reisenden und Verkehrsunternehmen unkompliziert und schnell beigelegt werden.

Reise

Aktuelles

Freitag, 3. Juli 2020
  • Themen
  • Vorstand
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
Pressemitteilung

Pauschalreisen: Gutscheine bleiben freiwillig, Erstattungen lassen auf sich warten

Statement von Klaus Müller, Vorstand des vzbv, zur Gutscheinlösung für abgesagte Reisen

Montag, 8. Juni 2020
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
Pressemitteilung

Corona: Reiseunternehmen drücken sich um Erstattungen für abgesagte Reisen

Viele Fluggesellschaften und Reisveranstalter informieren ihre Kunden falsch oder gar nicht darüber, dass sie bei einer Corona-bedingten Absage ihrer Reise Anspruch auf Erstattung des vollen Reisepreises haben. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat deshalb acht Reiseunternehmen und...

Montag, 4. Mai 2020
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Pauschalreisen kostenlos stornieren können

Urlaub auf Balkonien

Verbraucherinnen und Verbraucher haben die Möglichkeit, ihre Auslands-Pauschalreisen, die bis Ende August stattfinden sollen, kostenlos zu stornieren. Das bestätigt ein Gutachten von Reiserechtler Prof. Klaus Tonner im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)

Dienstag, 7. März 2017
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

Neues Reiserecht – zum Nachteil für Verbraucher

Die neue EU-Pauschalreiserichtlinie wird derzeit in deutsches Recht umgesetzt. Der vzbv fordert, jahrzehntelang geltende, sinnvolle Verbraucherschutzstandards nicht weiter auszuhöhlen, als es nach der EU-Richtlinie nötig ist.

Montag, 23. Januar 2017
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

Kein Schutz mehr bei der Buchung von Ferienhäusern und Tagesreisen

Die Umsetzung einer neuen EU-Richtlinie zu Pauschalreisen in deutsches Recht nimmt Tagesreisen und Reiseeinzelleistungen von der Regelung aus. Damit werden Verbraucher künftig im Reiserecht schlechter gestellt, als es bisher im Gesetz vorgesehen war. Der vzbv kritisiert in einer Stellungnahme...