Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Datum: 23.08.2022

Verbraucherinformation zur Energiesicherheit verbessern

vzbv veröffentlicht Stellungnahme zu Entwürfen der Kurzfrist- und Mittelfrist-Energiesicherungsverordnungen (EnSikuV und EnSimiV)

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine Stellungnahme zu den Ministeriums-Entwürfen der Kurzfrist- und Mittelfrist-Energiesicherungsverordnungen (EnSikuV und EnSimiV) veröffentlicht. Mit den Verordnungen sollen verbindliche Energiesparmaßnahmen festgelegt werden.

Monteur untersucht Heizungsanlage

Quelle: Gina Sanders - fotolia.com

Zusätzlich zu den in den Verordnungen festgelegten Maßnahmen schlägt der vzbv vor:

  • Bei Preissteigerungen von Energielieferanten sollten alle betroffenen Verbraucher:innen verpflichtend über die gestiegenen Preise informiert werden. Bislang vorgesehene Ausnahmen sind zu streichen.
  • Heizungsbesitzer:innen sollten auch überprüfen müssen, ob die energiesparenden Einrichtungen ihrer Heizung wie Fühler, Zeitschaltuhren oder Stellantriebe ordnungsgemäß funktionieren.
  • Optimierung aller Heizungspumpen, inklusive Trinkwasserzirkulationspumpen, Speicherladepumpen und Kollektorkreispumpen.

Download

2022-08-22 Stn vzbv EnSikuV und EnSimiV

Information der Verbraucher:innen verbessern

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zu den Entwürfen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für eine Kurzfristenergiesicherungsverordnung (EnSikuV) und eine Mittelfristenergiesicherungsverordnung (EnSimiV) | August 2022

Ansehen
PDF | 135.25 KB

Alles zum Thema: Energiepreiskrise

Dokumente (21)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Pressestelle

Service für Journalist:innen
presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Kontakt

Florian Munder

Referent Team Energie und Bauen
info@vzbv.de +49 30 25800-0