vzbv_finanzmarkt_dh_007.jpg

Finanzmarkt

Realwirtschaft dienen, Missstände erkennen und abstellen

  • Die Interessen der Verbraucher und der Realwirtschaft müssen Wegweiser für weitere Reformen des Finanzmarkts sein. Regulierung und Aufsicht sind so zu gestalten, dass Risiken minimiert und Krisensignale rechtzeitig erkannt werden.
  • Ein Finanzmarktwächter muss sicherstellen, dass neue Entwicklungen und ihre Folgen für Verbraucher systematisch ausgewertet, Missstände erkannt und diesen entgegengewirkt werden.

Unsere Expert:innen zum Thema

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Dorothea Mohn - Leiterin Team Finanzmarkt des Verbraucherzentrale Bundesverbands

Dorothea Mohn

Leiterin Team Finanzmarkt

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Kontakt

Christian Ahlers

Christian Ahlers

Referent Team Finanzmarkt

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Kontakt

Lars Gatschke

Lars Gatschke

Referent Team Finanzmarkt

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Kontakt

Johannes Müller

Johannes Müller

Referent Team Finanzmarkt

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Kontakt

Claudio Zeitz-Brandmeyer

Claudio Zeitz-Brandmeyer

Referent Team Finanzmarkt

info@vzbv.de +49 30 25800-0

Alles zum Thema: Finanzmarkt

Themenseiten (3)
Artikel (21)
Dokumente (6)
Positionspapier Elementarschadenversicherung

Positionspapier Elementarschadenversicherung

Positionspapier des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) zur verbrauchergerechten Ausgestaltung der Wohngebäudeversicherung im Rahmen der Klimaanpassung | Juni 2024

Ansehen
PDF | 375.17 KB
Umfassenden und objektiven Zahlungskontenvergleich gewährleisten

Umfassenden und objektiven Zahlungskontenvergleich gewährleisten

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen | 10. Mai 2023

Ansehen
PDF | 128.56 KB
Kurzpapier: Das Kostenproblem beim Riester-Rentenübergang

Kurzpapier: Das Kostenproblem beim Riester-Rentenübergang

Wie Volksbanken und Sparkassen bei Riester-Bank- und Fondssparplänen die Altersvorsorge der Verbraucher:innen schmälern

Ansehen
PDF | 252.19 KB
Verbraucherprobleme bei betrügerischen Kontozugriffen | September 2022

Verbraucherprobleme bei betrügerischen Kontozugriffen | September 2022

Fallsammlung Marktbeobachtung Finanzmarkt | September 2022

Ansehen
PDF | 208.64 KB
Consumer Protection on Investment Markets | Position by the Federation of German Consumer Organisations | March 2020

Consumer Protection on Investment Markets | Position by the Federation of German Consumer Organisations | March 2020

Position by the Federation of German Consumer Organisations regarding the MiFID II Review | March 2020

Ansehen
PDF | 609.25 KB
Urteile (3)
Videos & Grafiken (2)
Müllers Meinung - Private Altersvorsorge

Müllers Meinung - Private Altersvorsorge

Videostatement von Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Video ansehen
Verbraucher bedarfsgerecht beraten #VerbraucherZählen

Verbraucher bedarfsgerecht beraten #VerbraucherZählen

Nach Einschätzung des vzbv soll die Regelung Finanzvertriebe vor den schärferen EU-Regeln zu Provisionen schützen. Durch die Verordnung werden Banken, Sparkassen und Finanzvertriebe faktisch davon befreit, eine höhere Beratungsqualität im Einzelfall nachweisen zu müssen, wenn sie Provisionen annehmen. Tatsächlich fordert die MiFID 2 aber genau einen solchen Einzelnachweis. Der vzbv fordert, den Passus aus der Verordnung zu streichen und bis zum Jahr 2023 ein Provisionsverbot einzuführen.

Video ansehen
Termine (1)