Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Datum: 02.02.2024

Verteilnetzentgelte fairer verteilen

vzbv nimmt Stellung zu einem Eckpunktepapier der BNetzA

Die Stromverteilnetzentgelte in Deutschland unterliegen großen regionalen Unterschieden. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) schlägt daher in einem Eckpunktepapier vor, die Mehrkosten aus der Integration erneuerbarer Energieanlagen fairer zu verteilen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt den Plan, welcher besonders hohe Netzentgelte für private Haushalte regional senken würde. Langfristig sollte eine Komplettangleichung der Verteilnetzentgelte geprüft werden.

Ingenieurin untersucht Stromleitung über ihr Tablet

Quelle: zoteva87 - AdobeStock

Bisher werden die Kosten für die Integration von erneuerbaren Energieanlagen über die Netzentgelte in den jeweiligen Netzregionen getragen. Da die Installation von erneuerbaren Energieanlagen und entsprechend der Um- und Ausbau der Stromnetze geografisch unterschiedlich stark ausgeprägt ist, haben die Unterschiede der Netzentgelte zwischen den verschiedenen Regionen stetig zugenommen.

Für die BNetzA haben diese Unterschiede eine nicht mehr hinnehmbare Dimension angenommen. Sie beabsichtigt, eine Festlegung zu erlassen, welche es besonders belasteten Netzbetreibern ermöglicht, ihre Mehrkosten aus der Integration erneuerbarer Energieanlagen auf alle Netznutzer:innen abzuwälzen. Die Mehrkosten sollen anhand einer Umlage von allen Netznutzer:innen finanziert werden. Der vzbv begrüßt die geplante Teilangleichung der Verteilnetzentgelte. Langfristig sollte eine Komplettangleichung der Verteilnetzentgelte geprüft werden.

Der vzbv fordert,

  • eine vollständige Angleichung der Verteilnetzentgelte zu prüfen,
  • die installierte EE-Leistung fremder Netzbetreiber in der Ermittlung der Erneuerbaren-Energie-Kennzahl zu beachten,
  • die Redispatch Kosten bei der Berechnung des Wälzungsbetrages zu beachten,
  • Industrieausnahmen nicht über Umlagen auf die privaten Verbraucher:innen abzuwälzen.

Download

24-01-31 Stellungnahme Verteilnetzentgelte

Verteilnetzentgelte fairer verteilen

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zum Eckpunktepapier der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur sachgerechten Verteilung von Mehrkosten aus der Integration von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien | Januar 2024

Ansehen
PDF | 216.67 KB

Alles zum Thema: Strommarkt

Artikel (46)
Dokumente (31)
Urteile (2)
Termine (2)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten

presse@vzbv.de (030) 258 00-525

Kontakt

Henning Herbst

Referent Team Energie und Bauen

info@vzbv.de +49 30 25800-0