Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen

Gaspreis-Schwankungen begegnen, Energiewende beschleunigen

vzbv veröffentlicht Kurzpapier mit Analyse des Erdgas-Preishochs und Reaktionsmöglichkeiten der Verbraucherpolitik

Gasherd Geldstapel vchalup 123rf

Quelle: vchalup - 123rf.com

Die Großhandelspreise für Erdgas sind derzeit so hoch wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr, die Verbraucherpreise haben den Stand von 2015 erreicht.

Ein aus diesem Anlass veröffentlichtes Kurzpapier des vzbv zeigt:

  • Falls die Endverbraucherpreise weiter stark ansteigen, wird die Bundesregierung die finanziellen Mehrbelastungen für die privaten Verbraucher:innen begrenzen müssen.
  • Insbesondere Haushalte mit geringen Einkommen müssen im Winter vor Gassperren geschützt werden, falls sie ihre Energierechnungen nicht mehr begleichen können.
  • Mittelfristig ist jedoch ein schnellerer Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland die beste Strategie, um sich vor den stark schwankenden Preisen importierter, fossiler Energieträger zu schützen und eine größtmögliche Versorgungssicherheit der deutschen Verbraucher:innen zu gewährleisten.

Das Papier finden Sie unter „Downloads“.

Downloads

2021-09-24 vzbv Kurzpapier Gaspreise

Aktuelle Gaspreisentwicklung

Kurzpapier des vzbv | September 2021

Ansehen
PDF | 60.19 KB

Alles zum Thema: Gasmarkt

Artikel (11)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Pressestelle

Service für Journalist:innen
presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Kontakt

Florian Munder

Referent Team Energie und Bauen
info@vzbv.de