Skip to content Skip to navigation

Grundlagen

  • Eine moderne Verbraucherpolitik benötigt Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Forschung - als Grundlage für situationsgerechte und zielgruppenorientierte Entscheidungen. Diese muss systematisch finanziert und gefördert werden.
  • Konsumentscheidungen müssen Verbraucher meist in Eigenregie fällen. Je komplexer der Markt, desto mehr zuverlässige Informationen werden gebraucht.

Grundlagen

Aktuelles

Dienstag, 27. Oktober 2009
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Politik
  • Grundlagen
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Erster europäischer Masterstudiengang für Verbraucherbelange in München

Kompetenz-Offensive für Verbraucherschutz: Studierende aus 16 Ländern beginnen mit Master "Consumer Affairs" an der TU München - die Eröffnungsfeier ist eingebettet in eine Fachkonferenz zur Verbraucherforschung. Rund 40 Studierende besuchen seit 23. Oktober 2009 den ersten europäischen...
Sonntag, 1. Februar 2009
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Politik
  • Grundlagen
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Risiken bewerten und Gesundheit schützen - Gastkommentar von Andreas Hensel

Risikobewertung ist ein schwieriges Feld: Zum einen lässt sich ein Risiko wissenschaftlich "messen", zum anderen gibt es ein gefühltes alltägliches Risikoempfinden. Allzu oft liegt beides sehr weit auseinander. Wie öffentliche Risikobewertung arbeiten sollte, dazu ein Gastkommentar von Andreas...