Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Kredite

  • Überhöhte Gebühren, Entgelte und Kreditzinsen stellen ein erhebliches Problem für Verbraucher dar. Wir kämpfen für eine neue Kalkulation der Vorfälligkeitsentschädigung für Immobiliendarlehen.
  • Komplizierte Darlehensverträge mit versteckten Kosten können teuer für Verbraucherinnen und Verbraucher werden. Die Regelungen zum Schutz müssen optimiert und durchsetzbarer gemacht werden.

Kredite

Aktuelles

Montag, 31. Januar 2005
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Einwendungsdurchgriff beim kreditfinanzierten Beitritt zu einem geschlossenen Immobilienfonds

Urteil des BGH Karlsruhe vom 31.01.2005 (II ZR 200/03)
In diesem Urteil bestätigt der BGH erneut seine Rechtsprechung aus dem Urteil vom 14.06.2004 (Az. II ZR 392/01). Kreditvertrag und Beitritt zu einem geschlossenen Immobilienfonds sind verbundene Geschäfte, wenn die Bank sich zum...
Mittwoch, 26. Januar 2005
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kündigung eines Verbraucherkreditvertrages / Finanzierungsleasingvertrages wegen Zahlungsverzuges

Urteil des BGH Karlsruhe vom 26.01.2005 (VIII ZR 90/04)
Die einmal vorliegenden Kündigungsvoraussetzungen wegen Zahlungsverzuges entfallen erst wieder, wenn der Schuldner vor Ausspruch der Kündigung den Rückstand vollständig beseitigt.
Dienstag, 25. Januar 2005
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bürgschaft eines finanziell überforderten Ehepartners

Urteil des BGH Karlsruhe vom 25.01.2005 (XI ZR 28/04)
Eine Verpflichtung des Ehepartners aus emotionaler Verbundenheit wird grundsätzlich dann angenommen, wenn die Bürgschaft wirtschaftlich sinnlos ist. In diesem Falle ist die Bürgschaft sittenwidrig.
Dienstag, 18. Januar 2005
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Zur Zurechnung des Wissens eines Bankangestellten

Urteil des BGH Karlsruhe vom 18.01.2005 (XI ZR 201/03)
Nach ständiger Rechtsprechung ist eine Bank bei steuersparenden Bauherrenmodellen nicht zur Risikoaufklärung über das finanzierte Geschäft verpflichtet. Sie ist jedoch dann zur Aufklärung verpflichtet, wenn sie in Bezug auf konkrete...