Skip to content Skip to navigation

Kredite

  • Überhöhte Gebühren, Entgelte und Kreditzinsen stellen ein erhebliches Problem für Verbraucher dar. Wir kämpfen für eine neue Kalkulation der Vorfälligkeitsentschädigung für Immobiliendarlehen.
  • Komplizierte Darlehensverträge mit versteckten Kosten können teuer für Verbraucherinnen und Verbraucher werden. Die Regelungen zum Schutz müssen optimiert und durchsetzbarer gemacht werden.

Kredite

Aktuelles

Mittwoch, 22. Oktober 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Unterwerfungserklärung bei Nichtigkeit der Treuhändervollmacht wirksam

Urteil des BGH Karlsruhe vom 22.10.2003 (IV ZR 398/02), rechtskräftig
Die Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung im Rahmen eines Bauherrenmodells ist auch wirksam, wenn die Vollmacht für den Treuhänder nichtig ist.
Donnerstag, 25. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Stundung auch bei anschließender Ratenzahlung

Beschluss des BGH Karlsruhe vom 25.09.2003 (IX ZB 459/02), rechtskräftig
Eine Stundung der Kosten ist im Verbraucherinsolvenzverfahren grundsätzlich auch dann möglich, wenn der Schuldner die Verfahrenskosten nicht durch eine Einmalzahlung, sondern nur in Raten tilgen kann.
Dienstag, 23. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kreditfinanzierter Immobilienerwerb kann verbundenes Geschäft sein

Urteil des BGH Karlsruhe vom 23.09.2003 (XI ZR 135/02), rechtskräftig
Ein Verbraucherkredit und die damit finanzierte Immobilie können ein verbundenes Geschäft darstellen, wenn der Kreditvertrag nicht durch ein Grundpfandrecht abgesichert ist.
Montag, 21. Juli 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbundenes Geschäft bei finanzierten Fondsbeteiligungen möglich

Urteil des BGH vom 21.07.2003 (II ZR 387/02)
Bei dem Kauf von Fondsanteilen an einem geschlossenen Immobilienfonds durch ein gleichzeitig vermitteltes Darlehen kann sich der Käufer bei Arglist oder Täuschung aus der Beteiligung fristlos lösen und bei Vorliegen eines verbundenen Geschäftes...
Dienstag, 3. Juni 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Ausweisung einer Vermittlerprovision im Kreditvertrag bei Bauherrenvertrag

Urteil des BGH Karlsruhe vom 03.06.2003 (XI ZR 289/02), rechtskräftig
Die Bank ist nicht verpflichtet, eine vom Kreditnehmer zu zahlende Kreditvermittlungsprovision im Rahmen eines Bauherrenmodells in dem Kreditvertrag auszuweisen.
Dienstag, 20. Mai 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Wichtiger Grund zur fristlosen Kreditkündigung

Urteil des BGH Karlsruhe vom 20.05.2003 (XI ZR 50/02), rechtskräftig
Die unmittelbar drohende Gefahr der Zahlungsunfähigkeit des Darlehensnehmers ist als wichtiger Grund anzusehen und gibt der Bank das Recht, den Kredit fristlos zu kündigen.
Dienstag, 6. Mai 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Vorfälligkeitsentgelt bei Kreditkündigung rechtswirksam

Urteil des BGH Karlsruhe vom 06.05.2003 (XI ZR 226/02), rechtskräftig
Liegen die Voraussetzungen, die einen Anspruch des Kreditnehmers auf vorzeitige Ablösung des Kredits begründen, nicht vor, steht es der Bank frei ob sie sich auf eine Kreditablösung einlässt und ein Vorfälligkeitsentgelt...
Freitag, 4. April 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kredittilgung durch Lebensversicherung

Urteil des OLG Karlsruhe vom 04.04.2003 (15 U 8/02), rechtskräftig
Soll ein Kredit laut Kreditvertrag durch eine ausbezahlte Lebensversicherung getilgt werden, erlischt der Zahlungsanspruch seitens der Bank auch dann, wenn die Versicherungssumme den Kredit nicht vollständig abdeckt.
Dienstag, 18. März 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Aussagen des Vermittlers im Rahmen eines Erwerbermodells

Urteil des BGH vom 18.03.2003 (XI ZR 188/02), rechtskräftig
Erklärungen des Vermittlers im Rahmen eines Erwerbermodells zu der Rentabilität und dem Wert des Kaufobjekts betreffen lediglich das finanzierte Geschäft und nicht den abgeschlossenen Kreditvertrag, wenn das Kreditinstitut nicht in...