Datum: 11.05.2022

Gebäudebestand weiter Sorgenkind bei der Energieeffizienz

vzbv veröffentlicht Stellungnahme zum GEG- Novellierungsvorschlag des BMWK

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat einen ersten Novellierungsvorschlag für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) zur Verbesserung der Energieeffizienz im Neubausektor vorgelegt. Der vzbv begrüßt die Erhöhung des Neubaustandards auf das Effizienzhausniveau EH 55 und die Korrektur der systematischen Benachteiligung von Großwärmepumpen gegenüber KWK-Anlagen im Fernwärmesektor – in anderen Bereichen besteht dagegen noch Spielraum für Verbesserungen.

energieeffizienz wohnen-gebaeudesanierung-fotolia-juergen faelchle.jpg

Quelle: juergen faelche - fotolia.com

Der vzbv fordert

  • die zeitnahe Verbesserung der Effizienzstandards im Gebäudebestand einschließlich einer auskömmlichen finanziellen Unterstützung für die privaten Haushalte.
  • die zeitnahe wesentliche Verbesserung der Verbraucherrechte im Fernwärmesektor.
  • ein generelles Installationsverbot für Öl- und Gasheizungen im Neubau.
  • im Neubau zukünftig nur noch Biomasseanlagen mit sehr geringen Feinstaubemissionen zu erlauben.
  • die Umsetzung des Ziels von 65 Prozent erneuerbaren Energien bei neu eingebauten Heizungen ab 2025 schnellstmöglich im GEG zu verankern.

Download

22-05-05 Stn vzbv Änderung GEG

Mehr Energieeffizienz im Neubau - Gebäudebestand bleibt Sorgenkind

vzbv-Stellungnahme | Mai 2022

Ansehen
PDF | 170.82 KB

Alles zum Thema: Energieeffizienz

Artikel (71)
Dokumente (32)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Pressestelle

Service für Journalist:innen
presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Kontakt

Thomas Engelke

Leiter Team Energie und Bauen
info@vzbv.de +49 30 25800-0