Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen
Datum: 23.06.2022

Separatorenfleisch: Überwachungsbehörden müssen jetzt tätig werden

Statement von Anne Markwardt, Leiterin des Teams Lebensmittel im Verbraucherzentrale Bundesverband

Fleischkonzerne stehen aktuell im Verdacht, Separatorenfleisch in ihre Wurst zu mischen - ohne dies, wie gesetzlich vorgeschrieben, zu kennzeichnen. Damit würden sie Verbraucher:innen bewusst täuschen. Denn das aus Fleischresten erzeugte Fleisch ist qualitativ minderwertig.

Anne Markwardt, Leiterin Team Lebensmittel im vzbv

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

Hierzu Anne Markwardt, Leiter des Teams Lebensmittel im Verbraucherzentrale Bundesverband:

Die Lebensmittelbehörden müssen den Vorwürfen zügig nachgehen. Sollte sich herausstellen, dass Wurst minderwertiges Separatorenfleisch ohne entsprechende Kennzeichnung enthält, müssen Verbraucher:innen bereits erworbene Produkte im Handel zurückgeben können. Diese dürfen nicht weiter verkauft werden.

Leidtragende des auf Profitmaximierung ausgerichteten Systems industrieller Fleisch- und Wurstwarenerzeugung sind vor allem Tiere und Umwelt – aber auch Verbraucher:innen werden hinters Licht geführt. Sie haben ein Recht zu wissen, was tatsächlich in der Wurst steckt, die sie kaufen. Dafür müssen Lebensmittel- und Schlachtbetriebe regelmäßig von der amtlichen Lebensmittel- und Veterinärüberwachung kontrolliert werden. Zudem brauchen Kontrolleur:innen verlässliche Methoden, um die Sicherheit bzw. Verkehrsfähigkeit von Lebensmitteln zu überprüfen. Wenn die Kontrolleur:innen Missstände aufdecken, müssen diese spürbare Konsequenzen haben. Flächendeckende Kontrollen sind die Voraussetzung dafür, dass Verbraucher:innen geschützt werden und ein fairer Wettbewerb zwischen den Lebensmittelunternehmen entsteht.

Alles zum Thema: Lebensmittelklarheit & -wahrheit

Artikel (40)
Dokumente (8)
Mogelpackungen - Verbrauchertäuschung auf den zweiten Blick

Mogelpackungen - Verbrauchertäuschung auf den zweiten Blick

Positionspapier des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zu Shrinkflation und Skimpflation | Juni 2024

Ansehen
PDF | 272.26 KB
Marktcheck | Geändert Quote bei Lebensmittelklarheit | Mai 2024

Marktcheck | Geändert Quote bei Lebensmittelklarheit | Mai 2024

Ansehen
PDF | 1.13 MB
New Genomic Techniques - Assess Risks And Use Labels

New Genomic Techniques - Assess Risks And Use Labels

Statement from the Federation of German Consumer Organisations | 25. September 2023

Ansehen
PDF | 310.87 KB
Neue Gentechnik - Sicherheit prüfen und kennzeichnen

Neue Gentechnik - Sicherheit prüfen und kennzeichnen

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands zum Vorschlag der Europäischen Kommission über mit bestimmten neuen genomischen Techniken gewonnene Pflanzen und die aus ihnen gewonnenen Lebens- und Futtermittel sowie zur Änderung der Verordnung. | September 2023

Ansehen
PDF | 349.26 KB
Nahrungsergänzungen für Kinder | Marktcheck der Verbraucherzentralen | Juli 2023

Nahrungsergänzungen für Kinder | Marktcheck der Verbraucherzentralen | Juli 2023

Ansehen
PDF | 1.11 MB
Urteile (12)
Videos & Grafiken (15)
Mehr Schein als Sein - Wenn Zutaten nur als Alibi auftauchen

Mehr Schein als Sein - Wenn Zutaten nur als Alibi auftauchen

Video ansehen
Süße Tricks: versteckter Zucker in Lebensmitteln

Süße Tricks: versteckter Zucker in Lebensmitteln

Video ansehen
Geheimnisvoller Glühwein – was steckt wirklich drin?

Geheimnisvoller Glühwein – was steckt wirklich drin?

Video ansehen
Die Tricks mit Gesundheitsversprechen bei Nahrungsergänzungsmitteln

Die Tricks mit Gesundheitsversprechen bei Nahrungsergänzungsmitteln

Video ansehen
Repräsentative telefonische Befragung von forsa im Auftrag des vzbs

Quelle: vzbv

VR-2023 Viele-allein-gelassen.png

Repräsentative telefonische Befragung von forsa im Auftrag des vzbs | April 2023

Vorschau
PNG | 532.09 KB | 4724x2657
Termine (3)

Kontakt

Kontakt

Icon für Kontakt für Verbraucher

Service für Verbraucher:innen

Was suchen Sie? Wählen Sie eine passende Option:

Kontakt

Telefon-Icon

Pressestelle

Service für Journalist:innen

presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Kontakt

Anne Markwardt, Leiterin Team Lebensmittel des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)

Anne Markwardt

Leiterin Team Lebensmittel (derzeit in Elternzeit)

info@vzbv.de +49 30 25800-0