Skip to content Skip to navigation

Zahlungsverkehr

  • Kosten für Zahlungsverkehr müssen transparenter werden und stets vorab bekannt sein. Der Kontowechsel muss einfach und ohne Unterbrechung funktionieren, der Zugang zum Konto garantiert werden.
  • Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich darauf verlassen können, dass Zahlungen und Konten zuverlässig vor Kriminellen geschützt werden. Verbraucher sollten nicht länger in Beweisnot kommen können.

Zahlungsverkehr

Aktuelles

Mittwoch, 7. November 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Pauschaler Betrag von 7,50 Euro für Rücklastschriften unzulässig

Eine Bank darf kein pauschales Entgelt für die Bearbeitung von mangels Deckung nicht eingelösten Lastschriften oder Schecks verlangen.
Freitag, 26. Oktober 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbraucher muss EC-Karte sorgfältig aufbewahren

Urteil des OLG Düsseldorf vom 26.10.2007 (I-16 U 160/04)Verbraucher müssen auf ihre EC-Karten besonders gut aufpassen, sonst haften sie bei Diebstahl der Karte mit anschließenden Abbuchungen für den entstandenen Schaden. Das hat das Düsseldorfer Gericht in einem Urteil entschieden, dem mehrere...
Donnerstag, 26. Juli 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbraucher haftet bei gescheiterter Lastschrift

Urteil des AG Ludwigsburg vom 26.07.2007 (8 C 1355/07)
Befindet sich der Kontoinhaber in Verzug, so muss er dem Gläubiger den hierdurch entstandenen Schaden ersetzen. Der Verbraucher muss auch die Kosten einer Bankauskunft bezahlen, die zur Ermittlung von Name und Anschrift des Schuldners...
Montag, 18. Juni 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bei Online-Überweisungen soll Kontonummer ausschlaggebend sein

Urteil des AG München vom 18.06.2007 (222 C 5471/07)
Die Bank trifft nach Einschätzung des Amtsgericht München im Rahmen von Online-Überweisungen keine Pflicht zum Abgleich des Namens mit der Kontonummer.
Dienstag, 29. Mai 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Lastschriften bei offensichtlichem Missbrauch nicht rückholbar

Urteil des OLG München vom 29.05.2007 (19 U 2796/07)
Die Geltendmachung des Widerspruchs durch den Kontoinhaber ist in diesem Fall sittenwidrig ist undverstößt auch gegen die mit seinem Kreditinstitut geschlossene Lastschriftabrede. Auch nach dem Grundsatz von Treu und Glauben ist der...
Montag, 14. Mai 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bank muss bei extremer Kontoüberziehung Vollmacht überprüfen

Beschluss des OLG Brandenburg vom 14.05.2007 (3 W 19/07)
Die Bank muss alle über diesen Betrag hinausgehenden Verfügungen des Bevollmächtigten überprüfen. Dabei hätte sie feststellen können und müssen, dass die Kontoinhaberin die Verfügungen des Ehemannes weit oberhalb des in der Vollmacht...
Donnerstag, 11. Januar 2007
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kontoauszug muss auf noch nicht gutgeschriebene Beträge besonders hinweisen

Urteil des BGH, Karlsruhe vom 11.01.2007 (I ZR 87/04)
Aufgrund der Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) stellte der Bundesgerichtshof fest, dass der Kontoauszug irreführend sei. Die Bank sei deshalb verpflichtet, ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass im Kontostand auch Beträge...