Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

16.07.2019 > Pressemitteilung

Zur Wahl der Präsidentin der Europäischen Kommission

Statement von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)
Quelle: 
Gert Baumbach - vzbv

Ursula von der Leyen wurde als Präsidentin der Europäischen Kommission vom Europäischen Parlament bestätigt. Dazu Klaus Müller, Vorstand des vzbv:

„Der Verbraucherzentrale Bundesverband gratuliert Ursula von der Leyen zur Wahl als Präsidentin der Europäischen Kommission. Sie sollte ihr neues Amt nutzen, um das Leben der Menschen in der EU einfacherer, sicherer und bezahlbarer zu machen. Angesichts der großen Debatte um den Klimawandel sollte das Thema Nachhaltigkeit ganz oben stehen.

Besonders dringende Projekte, die Frau von der Leyen im Sinne der Verbraucher angehen sollte, sind aus Sicht des vzbv: In Europa muss eine verbraucherfreundliche CO2-Bepreisung eingeführt werden. Die Verhandlungen zur Einführung einer EU-Verbandsklage müssen erfolgreich abgeschlossen werden. Und das EU-Produkthaftungsrecht muss an eine Welt mit vernetzen und digitalen Geräten angepasst werden.“

Welche weiteren Aufgaben im Verbraucherschutz der vzbv für die neue EU-Kommission und das Europäische Parlament sieht, lesen Sie auf www.europa-kann-mehr.de

 

Weitere Informationen