Skip to content Skip to navigation

Geldanlage

  • Provisionen verbieten: Finanzempfehlungen sind sehr oft fehlerhaft bis falsch, da Berater auf Provisionen angewiesen sind und einem Interessenkonflikt unterliegen.
  • Die Aufsicht über alle Finanzvermittler muss bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zusammengeführt werden.

Geldanlage

Aktuelles

Seiten

12 Einträge
Dienstag, 11. November 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Aufklärungspflichten von Discount-Brokern

Urteil BGH Karlsruhe vom 11.11.2003 (XI ZR 21/03)
Discount-Broker können ihre Aufklärungspflichten auch bei Krediten, die zur Finanzierung von Wertpapierkäufen dienen, grundsätzlich durch standardisierte Informationen erfüllen. Kunden, die sich dadurch verschuldet haben, müssen bei...
Freitag, 31. Oktober 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Voraussetzungen eines Beratungsvertrages

Urteil des BGH Karlsruhe vom 31.10.2003 (V ZR 423/02), rechtskräftig
Im Rahmen eines Immobilienerwerbs kann ein Beratungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Erwerber bereits dann vorliegen, wenn das Ergebnis des Vermittlungsgespräches den Anforderungen einer Beratung genügt.
Mittwoch, 17. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Amtspflichtverletzung des Notars bei ungenügender Mittelkontrolle

Urteil des OLG Frankfurt a.M. vom 17.09.2003 (4 U 12/03), nicht rechtskräftig
Verwaltet ein Notar treuhänderisch das Kapital der Anleger, obwohl er keine ausreichende Kontrolle über die Einhaltung des Mittelverwendungsplanes hat, verletzt er seine obliegende Amtspflicht.
Donnerstag, 11. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Haftung des Anlagevermittlers bei Weitergabe ungeprüften Angaben

Urteil des BGH vom 11.09.2003 (II ZR 381/02), rechtskräftig
Verweist ein Anlagevermittler hinsichtlich der Sicherheit der Kapitalanlage uneingeschränkt auf die Angaben der kapitalsuchenden Gesellschaft, ist für den Anleger nicht erkennbar, dass der Vermittler die Angaben ungeprüft weitergibt.
Montag, 14. Juli 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Aufklärungspflichten über Steuervorteile eines Anlagemodells

Urteil des BGH vom 14.07.2003 (II ZR 202/02), rechtskräftig
Den Gründungskommanditisten einer Publikums- und Abschreibungsgesellschaft obliegt die Verpflichtung, den beitretenden Gesellschafter über die Risiken der steuerlichen Anerkennung des Anlagemodells aufzuklären.
Mittwoch, 18. Juni 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bezugsrecht verhindert Pfändung bei Lebensversicherung

Urteil des BGH vom 18.06.2003 (IV ZR 59/02), rechtskräftig
Die Einräumung eines unwiderruflichen Bezugsrechtes auf den Erlebensfall aus einer Lebensversicherung führt zur Unwirksamkeit der Pfändung aller Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag seitens der Versicherung.
Donnerstag, 12. Juni 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Neuberechnung des Rückkaufswertes bei gekündigten Kapitallebensversicherungen

Urteil des LG Hannover vom 12.06.2003 (19 S 108/02)
Das Versicherungsunternehmen muss eine Neuberechnung des Rückkaufswertes ohne Einbeziehung der angefallenen Abschlusskosten vornehmen.
Freitag, 23. Mai 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Reklamationsgespräch bei fehlerhafter Orderausführung bindend

Urteil des OLG Schleswig vom 23.05.2002 (5 U 171/00), rechtskräftig
Eine Einigung über die Problemlösung fehlerhafter Orderausführung in einem Reklamationsgespräch ist für den Kunden einer Direktbank bindend.
Montag, 28. April 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Sittenwidrige Täuschung bei ständigem Werben mit falschen Ad-hoc-Mitteilungen

Urteil des LG Frankfurt vom 28.04.2003 (3-7 O 47/02), rechtskräftig
Anspruch auf Schadensersatz ist begründet wegen sittenwidriger Täuschung zugunsten der Anleger.
Mittwoch, 9. April 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Auskunftsverlangen bei intransparenten Klauseln über den zu zahlenden Rückkaufswert

Urteil des AG Grimma vom 09.04.2003 (2 C 1045/02), nicht rechtskräftig
Verbraucher können bei intransparenten Klauseln Auskunft darüber verlangen, wie hoch sich der zu zahlende Rückkaufswert ohne die Abschlußkosten beläuft.

Seiten

12 Einträge