Datum: 10.06.2021

Blindpool-Verbot konsequent umsetzen

vzbv veröffentlicht Stellungnahme zum Entwurf des Merkblatts zum Verbot von Blindpool-Konstruktionen im Vermögensanlagengesetz

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine Stellungnahme gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zum Entwurf des Merkblatts zum Verbot von Blindpool-
Konstruktionen abgegeben. Der vzbv begrüßt den Entwurf des Merkblatts und macht in seiner Stellungnahme auf einige offene Detailfragen aufmerksam.

Publikationen

Quelle: fotolia.com

Mit dem Gesetz zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes hat der Gesetzgeber eine Reihe von Maßnahmen zum besseren Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern am Grauen Kapitalmarkt beschlossen. So ist beispielsweise das öffentliche Angebot von Anlagen verboten, die zum Zeitpunkt der Emission keine ausreichend konkreten Angaben über die Anlagegüter machen (Verbot sogenannter Blindpools beziehungsweise Semi-Blindpools).

Durch ein Merkblatt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht wird festgelegt, welche Angaben zum Anlageobjekt in den Verkaufsprospekten und Vermögensanlageninformationsblättern künftig erwartet werden, damit eine Angabe als „konkret“ gilt und damit nicht vom Verbot umfasst ist.

Der vzbv begrüßt den Entwurf des Merkblatts und macht in seiner Stellungnahme auf einige offene Fragen aufmerksam.

Downloads

Blindpool-Verbot konsequent in die Praxis umsetzen

Blindpool-Verbot konsequent in die Praxis umsetzen

Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zum Entwurf des Merkblatts zum Verbot von BlindpoolKonstruktionen im Vermögensanlagengesetz | 10. Juni 2021

Ansehen
PDF | 520.62 KB

Alles zum Thema: Grauer Kapitalmarkt

Artikel (13)
Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband | Credit: Gert Baumbach - vzbv

Quelle: Gert Baumbach - vzbv

21.05.2021

Verbraucherschutz am Finanzmarkt: Bundesregierung poliert unzureichende Bilanz auf

Der Bundestag hat einen besseren Schutz von Verbrauchern am Grauen Kapitalmarkt beschlossen. Gleichzeitig soll die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Aufsichtsbehörde gestärkt werden. Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kommentiert.
Zur Pressemeldung
Dubiose Angebote sik-life -  Pixabay

Quelle: sik-life - Pixabay

16.07.2019

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in Sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

Zur Pressemeldung
anbieter-duerfen-fuer-risikoanlage-nicht-mit-sicherheit-werben

Quelle: Kevin Carden / 123rf

26.06.2019

Anbieter dürfen für Risikoanlagen nicht mit "Sicherheit" werben

Für ein risikoreiches und langfristiges Anlageprodukt des Grauen Kapitalmarktes warb das Unternehmen mit „maximaler Sicherheit“. Nach Einschätzung der Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellt dies eine bewusste Irreführung von Verbrauchern dar.

Zur Pressemeldung
unserioeser-aktienhandel-warnun

Quelle: Romolo Tavani / 123rf

28.05.2019

Marktwächter warnen vor unseriösen Aktienangeboten

Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen warnen vor unerwünschten Werbeanrufen, bei denen Verbraucher Wertpapiere kaufen sollen. Verbraucher berichten, dass ihnen unter anderem Aktien von Lufthansa, Siemens, Tesla oder Amazon zum Kauf angeboten wurden, die sie nach Zahlung nicht erhielten.

Zur Pressemeldung
verspaetete-jahresabschluesse

Quelle: Kirill Makarov / 123rf

17.05.2019

Achtung bei verspäteten Jahresabschlüssen

Anbieter von Vermögensanlagen sind verpflichtet, ihre Jahresabschlüsse rechtzeitig zu veröffentlichen. Das soll allen Interessierten ermöglichen, sich ein Bild von der wirtschaftlichen Lage solcher Unternehmen zu machen. Manchmal werden die Ergebnisse aber verspätet eingereicht.

Zur Pressemeldung
Dokumente (2)
Publikationen

Quelle: fotolia.com

10.06.2021

Blindpool-Verbot konsequent umsetzen

vzbv veröffentlicht Stellungnahme zum Entwurf des Merkblatts zum Verbot von Blindpool-Konstruktionen im Vermögensanlagengesetz
Mehr erfahren
Lebensmittel-Freihandel-Containerschiff-Fotolia EvrenKalinbacak

Quelle: vrenkalinbacak - adobestock.de

18.01.2021

Grauen Kapitalmarkt präventiv regulieren

Als Reaktion auf die Pleite des Containeranbieters P&R will die Bundesregierung den Anlegerschutz verbessern. Der vzbv befürwortet in seiner Stellungnahme den vorliegenden Entwurf für ein Gesetz zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes (AnlSchStG) - und schlägt weitere Maßnahmen zum präventiven Schutz von Verbrauchern vor.

Mehr erfahren

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525