Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pressemitteilungen

Meldungen filtern

Pressemitteilungen

Seiten

1578 Einträge
14.09.2007
Pressemitteilung

Verbraucherminister geben die richtige Richtung vor

Die Länderminister haben die Probleme der Verbraucher erkannt und setzen sich für mehr Rechte und bessere Produkte ein.
13.09.2007
Pressemitteilung

Allergien sind keine Bagatellen

Der vzbv hält die Einrichtung des Internetportals www.aktionsplan-allergie.de für einen wichtigen Schritt. "Damit können betroffene Menschen leichter an Informationen gelangen und Allergien vermeiden", sagt vzbv-Vorstand Gerd Billen.
06.09.2007
Pressemitteilung

Patientenrechte müssen gesetzlich fixiert werden

vzbv fordert klare gesetzliche Regelungen für Patientenrechte: Der Behandlungsvertrag soll im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt werden. Die Rechte und Pflichten von Patienten und Ärzten sollen konkret benannt werden.
05.09.2007
Pressemitteilung

vzbv legt Rechtsgutachten zur Entflechtung vor

vzbv fordert von der Bundesregierung einen konstruktiven Beitrag zur Verbesserung des Wettbewerbs in den europäischen Strom- und Gasmärkten.
05.09.2007
Pressemitteilung

"P-Konto" ist zeitgemäße Lösung

Das Vorhaben der Bundesregierung, ein Pfändungsschutzkonto einzuführen, sieht der Verbraucherzentrale Bundesverband positiv. "Im bargeldlosen Zeitalter ist ein Konto aber unverzichtbar", sagt vzbv-Vorstand Gerd Billen.
05.09.2007
Pressemitteilung

Bundesregierung muß jetzt handeln

Die Qualitätssicherungsysteme der Hersteller können nicht die notwendige Sicherheit leisten. vzbv: Erforderlich sind Kontrollen und Produktuntersuchungen an den Grenzen.
04.09.2007
Pressemitteilung

Ratgeber Meine Rechte gegenüber Behörden

Was tun, wenn eine Behörde nicht in meinem Sinne entscheidet? Was ist ein Verwaltungsakt, was eine Verwaltungsvollstreckung? Antworten im neuen Ratgeber von Verbraucherzentralen und der Redaktion ARD-Ratgeber Recht
31.08.2007
Pressemitteilung

Telefonwerbung - 86 Prozent fühlen sich durch Werbeanrufe belästigt

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert von der Bundesregierung ein scharfes Vorgehen gegen unlautere Telefonanrufe. 86 Prozent der Bevölkerung fühlen sich durch unlautere Werbeanrufe belästigt, lautet das Ergebnis einer heute vom vzbv vorgelegten repräsentativen forsa-Umfrage.
31.08.2007
Pressemitteilung

Internationale Funkausstellung Berlin: Verbraucherschützer fordern freien und anonymen Zugang zu den digitalen Angeboten

"Die fortschreitende Digitalisierung soll nicht dazu führen, dass Radio hören und fernsehen teurer und komplizierter wird." so vzbv-Vorstand Gerd Billen. Außerdem warnt Billen vor einer "digitalen Schnüffelei in unseren Wohnzimmern", die durch die neuen Medien möglich ist.
29.08.2007
Pressemitteilung

Mobilfunk: Stopp des Boykotts des Blauen Engels

'Blauer Engel' zum ersten Mal für ein Handy - vzbv fordert alle Handyhersteller auf, strahlungsarme Handys mit dem Umweltzeichen zu kennzeichnen. Die Hersteller verstecken bisher wichtige Informationen zum Strahlungswert und zu den Umwelteigenschaften.

Seiten

1578 Einträge