Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

05.06.2020 > Onlinemeldung

Gutscheinänderung zugunsten von Verbrauchern

Statement von Klaus Müller zu den Vorschlägen des Bundesrates zu einer Gutscheinlösung für die Reisebranche
Quelle: 
Gert Baumbach - vzbv

Statement von Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, zu den Vorschlägen des Bundesrates zu einer Gutscheinlösung für die Reisebranche im Sinne der Verbraucher:

„Die heute beschlossenen Forderungen des Bundesrates erfüllen zwei zentrale Änderungen für Verbraucherinnen und Verbraucher: Erstens eindeutige Informationen über den Umfang der Absicherung schon beim Angebot des Gutscheines. Und zweitens können Kunden zwischen einem gleichwertigen Gutschein und sofortiger Erstattung wählen. In Verbindung mit einem von vzbv und Tourismusverbänden bereits geforderten Reisesicherungsfonds entlastet das die Reiseveranstalter und lässt die Kunden nicht auf ungeplanten Kosten sitzen. Eine ausdrückliche staatliche Absicherung in vollem Umfang bietet zusätzlich die Sicherheit, dass bei einer Insolvenz des Reiseunternehmens Verbraucher nicht leer ausgehen. So sieht guter Verbraucherschutz aus. Jetzt muss nur noch der Bundestag zustimmen.“

Weitere Informationen