Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

09.04.2020 > Onlinemeldung

Dem Bedarf von Schutzkleidung in der Pflege schnell nachkommen

„Bündnis für gute Pflege“ appelliert an die Bundesminister Jens Spahn und Peter Altmeier
Quelle: 
Kzenon - AdobeStock

Bewohnerinnen und Bewohner in der stationären Langzeitpflege und Menschen, die von ambulanten Pflegediensten oder Angehörigen versorgt werden, sind als Covid19-Risikogruppe besonders gefährdet. Erste Infektionswellen in stationären Einrichtungen zeigen die fatalen Folgen von Infektionsketten, wenn es keinen umfassenden Schutz durch entsprechende Ausrüstung gibt. Das „Bündnis für gute Pflege“ appelliert daher an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, die Ausstattung mit Schutzkleidung in der Pflege mit höchster Priorität voranzutreiben.

Das Bündnis, dem auch der vzbv angehört, bittet die Bundesminister für Gesundheit und Wirtschaft sowie die Landesgesundheitsminister auf eine Reihe von Maßnahmen, wie unter anderem die zentrale Beschaffung von Schutzausrüstung und die Klärung von Zuständigkeiten, hinzuwirken.

Den gesamten offener Brief finden Sie im Downloadbereich.


Aufruf: Betroffene können Erfahrungen in der Corona-Krise melden

Um Betrug, Abzocke und Missbrauch von Verbraucherinnen und Verbrauchern in der Corona-Krise weiter zu verfolgen, benötigen die Verbraucher-schützer die Hinweise und Beschwerden von Betroffenen. Diese können ihre Erfahrungen direkt online unter https://marktwaechter.de/corona oder https://www.verbraucherzentrale.de/beschwerde melden.

Verbraucherinnen und Verbraucher, die Hilfe in ihrem individuellen Fall benötigen, sollten die Beratungsangebote der Verbraucherzentralen nutzen, Informationen unter www.verbraucherzentrale.de/beratung.

Downloads

Weitere Informationen