Datum: 21.04.2021

Berliner Energietage 2021

Wie kann mehr Energieeffizienz in Gebäuden verbraucherfreundlich umgesetzt werden?

Wann: Mittwoch, 21. April 2021

termine-vzbv raum11.jpg

Quelle: Raum11 - vzbv

Die dringend notwendige Transformation des Gebäudesektors kann nur gelingen, wenn Politik und Verbraucher an einem Strang ziehen. Was sind vielversprechende Konzepte und wo liegen aktuell die Hemmnisse aus Verbrauchersicht?

Was kommt von europäischer Ebene im Zuge der „Renovation Wave“ auf Deutschland zu. Wie kann die nötige Sanierungstiefe und Sanierungsrate erreicht werden kann? Wie dieser Prozess im Sinne der Verbraucher zum Erfolg geführt werden kann, möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Zeit: 21.04.2021, 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Ort: digitale Veranstaltung. Die Anmeldung erfolgt direkt und ausschließlich über die Homepage der Berliner Energietage: https://www.energietage.de/event/215-verbraucherfreundliche-energieeffizienz-in-gebaeuden.html

Programm

Begrüßung und Einführung in das Thema
Philipp von Bremen, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Geschäftsbereichsleiter Verbraucherpolitik

Energieeffizienz in Gebäuden aus Verbrauchersicht – Konzepte, Instrumente und Beispiele
Patrick Biegon, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Referent Energieeffizienz

Hemmnisse energetischer Sanierungen abbauen
Christian Handwerk, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Gruppe Energieeffizienz - Team Energie und Bauen

EU Green Deal: Renovation Wave – Chancen und Herausforderungen für Deutschland
Stefan Moser, Europäische Kommission, Generaldirektion Energie, Referatsleiter Gebäude und Produkte,

Wie kann man in Deutschland die notwendige Sanierungsrate und Sanierungstiefe erreichen?
Peter Rathert, Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat, Referatsleiter Anlagentechnik; technische Angelegenheiten Energie und Bauen,

Podiumsdiskussion
Peter Rathert, Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat
Henning Ellermann, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz, Leiter Energieeffizienz in Gebäuden
Dr. Melanie Moritz-Weber, Deutscher Mieterbund, Bundesdirektorin
Dr. Thomas Engelke, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Teamleiter Energie und Bauen

Moderation: Nadine Lindner, Deutschlandfunk

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525