Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

13.09.2018 > Termin

#Dieselgate: Drei Jahre Abgasskandal und kein Ende?

Fachveranstaltung des vzbv
Grafik: vzbv

Vor drei Jahren kam ans Licht, dass Volkswagen über Jahre hinweg weltweit Dieselfahrzeuge manipuliert hat. Die Autos sollten schadstoffärmer erscheinen, als sie eigentlich waren. Immer neue Enthüllungen über betroffene Modelle und Manipulationen auch bei anderen Herstellern ließen „Dieselgate“ zu einem massiven Verbraucherskandal mit Millionen Betroffenen allein in Deutschland anwachsen.

Auf Rückendeckung der Bundesregierung und Wiedergutmachung der Automobilindustrie warten betroffene Verbraucherinnen und Verbraucher bislang vergeblich. Dafür müssen sie mit unklaren Informationen rund um Rückrufe und Updates kämpfen, den Wertverlust ihrer Fahrzeuge hinnehmen und Besitzern älterer Dieselautos drohen in manchen Städten Fahrverbote.

Die Veranstaltung beleuchtete den Abgasskandal aus Verbrauchersicht und ging Ursachen und Folgen nach. Gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierte der vzbv wie der Schutz der Verbraucher in der künftigen Verkehrspolitik gestärkt werden kann.

Downloads

Art des Termins